Sie befinden Sich hier:

Antonia Fournier - Auf den Punkt gebracht. Sonderausstellung im Töpfermuseum Thurnau

Beginn:
15.10.2017, 11:00 Uhr
Ende:
06.01.2018, 16:00 Uhr

Antonia Fournier wurde 1944 in Königsee / Thüringen geboren. Sie absolvierte ein Studium an der Hochschule der Künste in Berlin und arbeitete anschließend als Grafikerin und freischaffende Künstlerin. Heute lebt sie in Oberdreis im Westerwald. Zu ihren künstlerischen Arbeiten zählen Karikaturen, Zeichnungen, Aquarelle, Pastelle und Acrylmalerei. Darüber hinaus illustriert und schreibt Antonia Fournier Kinderbücher. Ihre Werke wurden in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen ausgestellt, darunter die Bergische Kunstausstellung Solingen, die internationale Kunstausstellung Bad Leonfelden, das Künstlerforum Bonn und das Roentgenmuseum Neuwied. Fourniers Arbeiten sind eine gedankliche Auseinandersetzung mit ihrem Umfeld. Der Schwerpunkt ihrer Arbeiten liegt auf Charakterstudien, die sie mit äußerst sparsamen, schnellen Strich fertigt. Dabei nimmt sie die menschlichen Unarten und Eigenarten „aufs Korn“, spitzt sie bewusst und mit „ein wenig Weisheit und Spott“ zu, ohne dabei jedoch bissig zu übertreiben. In bestechender Treffsicherheit gelingt es ihr das Wesentliche Ihrer Charaktere zu visualisieren.
Eine Auswahl von Arbeiten ist vom 15. Oktober bis zum 6. Januar im Töpfermuseum Thurnau ausgestellt.

 

Eintritt
3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro

Veranstalter/Kontakt
Töpfermuseum Thurnau

Bilder

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Ausstellung

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version