Sie befinden Sich hier:

Elektras Krieg - Nürnberg

Beginn:
04.04.2017, 19:30 Uhr
Ende:
-

Das Oberstufentheater des Dürer-Gymnasiums zeigt ein Stück frei nach Nino Haratischwili

Was macht der Krieg mit uns? Dieser Frage stellt sich das Stück, indem es beleuchtet, was aus einer vom Krieg betroffenen Familie wird, wenn der Krieg doch eigentlich schon vorbei ist. In Anlehnung an den trojanischen Krieg verfolgen wir das Schicksal von Elektras Familie, wobei dieser antike Mythos lediglich eine Blaupause bildet für die heutige Zeit. Welche Wunden bleiben? Kann man den Krieg jemals wieder aus den Köpfen bekommen? Und wie stehen wir in Deutschland eigentlich zu den ganzen Kriegen um uns herum, auch wenn sie uns nicht direkt betreffen? Damit hat sich die Gruppe aus theaterbegeisterten Oberstufenschülern des Dürer-Gymnasiums Nürnberg beschäftigt und lädt nun ganz herzlich zur Präsentation des Stückes ein.

Kein Vorverkauf, ausschließlich Abendkasse.

 

Eintritt
Normal: 5.00 €
Ermäßigt: 3.00 €
Ermäßigung für: Die ermäßigten Preise gelten für Schüler/-innen, Studierende, Inhaber/innen der Bayerischen Ehrenamtskarte und Bundesfreiwilligendienst. Entsprechende Nachweise bitte vorlegen.

Kein Vorverkauf, ausschließlich Abendkasse.

Veranstalter/Kontakt
Dürer-Gymnasium-Nürnberg
Kulturbüro Muggenhof | www.kuf-kultur.de/muggenhof

Bilder

© Stephan Günther
- Werbung -
Adresse
Kulturwerkstatt Auf AEG - Großer Saal, Nr. 1.01
Fürther Straße 244d
90429 Nürnberg

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Oper, Theater & Musical
Theater
Sonstiges

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version