Sie befinden Sich hier:

Gauner, Galgenvögel und Gehenkten - Kronachs kriminelle Seiten - Kronach

Beginn:
09.09.2017, 21:30 Uhr
Ende:
09.09.2017, 23:00 Uhr

Nichts für schwache Nerven!
Erleben Sie nach dem großen Erfolg der vergangenen Krimiführungen eine weitere, spannende Reise durch die Jahrhunderte der alten Crana. Mit einer neuen Route und neuen schockierenden Kriminalfällen möchten wir Sie das fürchten lehren.

Genießen Sie eine zünftige Henkersmahlzeit in einen unheimlichen, 800 Jahre alten Keller der Historischen Altstadt und nehmen Sie dort Platz auf den alten Fassbahnen. Begeben Sie sich im Anschluss gestärkt auf einen geheimnisvollen Stadtspaziergang, um dort authentischen Kriminalfällen, schaurigen Morden und Überfällen, aber auch absurden Delikten zu lauschen.

Hoffen Sie darauf, dass Sie ungeschoren davon kommen und keinem Schlitzohr oder Beutel-schneider begegnen werden!

Kerstin Rentsch
Genussbotschafterin und Kochbuchautorin, serviert einen köstlichen Gemüse-eintopf aus regionalen Zutaten, mit Fleischeinlage vom Schottischen Hochlandrind aus reiner Weidehaltung, frisch aus dem Frankenwald

Christa Franz
Genussbotschafterin und Gästeführerin, erzählt schaurige und weniger schaurige Kriminalgeschichten aus vergangenen Zeiten

Thomas Baier
Türmer und Gästeführer, führt Sie zu den Schauplätzen in der Oberen Stadt

Anmeldung erforderlich!
Tickets und Anmeldung:
Tourismus- und Veranstaltungsbetrieb der Stadt Kronach Telefon 09261-97236

Hotline:

09261 97236

E-Mail:

touristinfo@stadt-kronach.de

Website:

http://www.kronach.de

 

Eintritt
Ticketpreis: 16 € inkl. Essen und Kaltgetränk Treffpunkt: Ehrensäule, Melchior- Otto-Platz Hinweis für Vegetarier: Bitte beim Ticketkauf ein vegetarisches Essen bestellen! Hinweis für Familien: Die Führung ist für Kinder ungeeignet

Veranstalter/Kontakt
Die Obere Stadt - einfach schön! (Kronach , Oberfr)
Blick auf das Historische Rathaus von Kronach

Türme, Plätze, Gässchen und Fachwerk: ein städtebauliches Kleinod zwischen Festung und Unterer Stadt

„Obere Stadt“ nennen die Kronacher die auf einem Bergsporn gelegene historische Altstadt. Als Ensemble-Denkmal, das von einer noch vollständig erhaltenen Stadtmauer umgeben ist, bezaubert sie durch ihren spätmittelalterlichen Charakter. Liebevoll restaurierte Häuser, Brunnen, Wappen und Figuren prägen das Bild ebenso wie verträumte Gassen, Plätze und Winkel.

Die gotische Stadtpfarrkirche St. Johannes zum Beispiel, bietet an der Nordseite das wohl schönste fränkische Kirchenportal dieser Zeit. Besonders beachtenswert ist die Figur des Johannes, die 1498 datierte Arbeit eines unbekannten Meisters. Das historische Rathaus, 1583 erbaut, ist mit seinem Festsaal und der ehemaligen Markthalle sowohl Anziehungspunkt für architekturhistorisch Interessierte, als auch für kulturell Begeisterte durch die hier stattfindenden Veranstaltungen.

Ob man die Stufen in der engen Pottu-Gasse zur Obere Stadt hinaufsteigt oder durch die „Wolfsschlucht“ an der Stadtmauer entlang zur Festung wandert, vom Marienplatz aus den Rosenturm oder den von J. M. Küchel erbauten barocken Pfarrhof bewundert, ob man sich die Klosterkirche oder das von Dientzenhofer errichtete städtische Spital mit der gotischen Spitalkirche ansieht – Kronach ist immer einen Besuch wert!

Weitere Informationen
krimifuehrung_teil_2.pdf

Bilder

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Stadtführung

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version