Sie befinden Sich hier:

HOGA - Nürnberg

Beginn:
15.01.2017, 10:00 Uhr
Ende:
17.01.2017, 18:00 Uhr

Die HOGA vereint die Bereiche Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung auf einer Messe und ist 2017 der größte Branchentreffpunkt Süddeutschlands. Fachlicher Träger ist der Bayerische Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA Bayern. Unter den rund 680 Ausstellern sind die großen Namen des Gastgewerbes, wie Rational, Palux, Metro und Edeka vertreten. Aber auch Start-Ups mit kreativen Konzepten und Ideen oder bisher branchenfremde Unternehmen, die das Gastgewerbe als neues Geschäftsfeld für sich entdecken, kommen zur HOGA 2017. Damit liefert die HOGA ein Informations- und Produktangebot für alle Bereiche des Gastgewerbes und wird zum wichtigen Branchenforum.

Gebündelte Kompetenz an drei Tagen
Die HOGA präsentiert vom 15. bis 17. Januar ein kompaktes Angebot für Hotel, Restaurant, Bistro, Café und Konditorei sowie für die Großverbraucher der Gemeinschaftsverpflegung und beleuchtet alle weiteren Facetten des modernen Gastgewerbes. An den drei Messe-Tagen wird das Angebot von der großen Gemeinschaftsbeteiligung der BÄKO in Halle 3A und der Service-Bund-Messe „FOOD SPECIAL“ in Halle 3 (nur 15. + 16. Januar) verdichtet. Die neue Hallenkonstellation der HOGA (Hallen 3, 3A, 4 und 4A) ermöglicht den Fachexperten aus ganz Süddeutschland den idealen Messe-Rundgang. Einen wichtigen Beitrag zur Informationsqualität der Messe leisten zahlreiche Sonderschauen, Fachevents und Wettbewerbe, die den Fachbesuchern der HOGA neueste Trends, Innovationen und Anregungen sowie Handlungsoptionen für die tägliche Arbeit und die kommende Saison vermitteln. Der Januar-Termin liegt dieses Mal optimal vor dem Saisonbeginn 2017 und gibt Gastronomen, Hoteliers und Gemeinschaftsverpflegern genügend Planungsvorlauf.

Branchentrends und Neuheiten
Die HOGA Nürnberg greift aktuelle Fragestellungen und Trends des Gastgewerbes mit eigenen Informationsbereichen und Sonderschauen auf. Erstmals stehen unter dem Titel „Kids` First Choice“ die Ansprüche und Bedürfnisse von jungen Gästen und Familien im Fokus, mit Lösungen und Konzepten für Hotels und Gaststätten. Unter dem Titel „FoodTruckBusiness“ wird das Trendthema Foodtruck von allen Seiten beleuchtet und erfahrene Foodtrucker, Zulieferer und Dienstleister geben Tipps für Gastronomen, die sich ein mobiles, zweites Standbein, zusätzlich zum stationären Betrieb, aufbauen möchten. In der LiquidArea werden Neuheiten und Konzepte für innovative Getränkeangebote präsentiert und die Deutsche Barkeeper Union zeigt die Cocktailtrends 2017. Ergänzend dazu gibt es Angebote, Informationen und Seminare rund um die Themen Kaffee und Frankenwein. Der Bund Deutscher Innenarchitekten berät bei der Neu- und Umgestaltung der Räumlichkeiten und setzt seinen Schwerpunkt in diesem Jahr auf die Themen Konferenz und Akustik, einen Bereich der sowohl für die Gastronomie als auch für die Hotellerie einen wachsenden Stellenwert hat. Im HOGANovum zeigen Start-Ups ihre anwendungsreifen Dienstleistungsangebote, IT-Lösungen sowie innovative Produkte für das Gastgewerbe. Inspirationen für die Küche erhalten die Besucher bei Kochshows verschiedener Profi- und Sterneköche.

111 Berufe und unendlich viele Möglichkeiten
Der DEHOGA Bayern informiert mit seinem Programm in der DEHOGA Bayern-Arena (Halle 4) zu aktuellen Fragestellungen und neuen Möglichkeiten des Gastgewerbes. In Kooperation mit der Allgemeinen Hotel- und Gastronomiezeitung (AHGZ) und gemeinsam mit verschiedenen großen Hotels und Restaurants wird am HOGA-Karrieretag (17. Januar 2017) Berufsnachwuchs für das Gastgewerbe gesucht. Auszubildende und erfahrene Profis zeigen darüber hinaus in spannenden Wettbewerben ihr Können. Die Berufsschule 3 aus Nürnberg arbeitet dafür eng mit der HOGA zusammen. Berufsverbände, wie die Service-Experten vom VSR und der Verband der Köche, sind mit Informations- und Beratungsangeboten auf der HOGA vertreten.

Branchenmesse mit überregionaler Bedeutung
Die HOGA, Fachmesse für Hotellerie, Gastronomie und Gemeinschaftsverpflegung, findet seit 1950 in Nürnberg statt und ist seitdem alle zwei Jahre der größte Branchentreffpunkt Süddeutschlands. HOGA-Projektleiter Stephan Dovern hat die aktuellen Branchenentwicklungen stets im Blick: „Die HOGA deckt auch in diesem Jahr ein breites Spektrum ab und schafft die Verbindung von einem Angebot an Produkten und Ausstattung mit anwendungsreifen Informationen und Tipps. Egal ob Wirt, Hotelier, Barbesitzer, Kochprofi oder Servicekraft – die HOGA liefert Produkte, Konzepte, Ideen und Lösungen für den Arbeitsalltag. Besonders wichtig sind uns in diesem Jahr der Berufsnachwuchs und Berufseinsteiger, denen wir am HOGA-Karrieretag (Dienstag, 17. Januar) bei ihrem Start in die gastronomische Karriere helfen möchten“, so der Messemacher.

 

Öffnungszeiten
täglich 10 bis 18 Uhr

Eintritt
Tageskarte Fachbesucher: € 28,00
Berufsschüler/ Studenten: € 19,00
Gruppenrabatt: 20% auf den jeweiligen Eintrittspreis 

Weitere Informationen
www.hoga-messe.de

Bilder



- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Messe

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version