Sie befinden Sich hier:

Tag der offenen Tür im Buddhistischen Zentrum Würzburg

Beginn:
22.10.2017, 11:00 Uhr
Ende:
22.10.2017, 17:00 Uhr

Buddha in Deutschland am 22. Oktober:
Tag der offenen Tür im Buddhistischen Zentrum Würzburg
Infos, Vorträge und Meditation zum Kennenlernen von 11 bis 17 Uhr / Gemeinsame Aktion von mehr als 70 buddhistischen Zentren in Deutschland
Würzburg, 22. Oktober 2017: „Buddha in Deutschland“ – unter diesem Schlagwort organisieren mehr als 70 buddhistische Zentren am Sonntag, den 22. Oktober einen Tag der offenen Tür, auch das Buddhistische Zentrum Würzburg.

Von 11 bis 17 Uhr können die Besucher die Zentrumsräume ansehen, sich die Grundzüge des Buddhismus in rund 30-minütigen Vorträgen erklären lassen und bei angeleiteten Kurzmeditationen (ca. 10 Minuten) eine erste Meditationserfahrung machen. Zudem kann man mit den Zentrumsmitgliedern ins Gespräch kommen und Fragen stellen. Mehr Infos finden Interessierte auf www.buddha-in-deutschland.de .

Dauerhaftes Glück durch Meditation
Meditation ist für Buddhisten ein praktisches Werkzeug, um das Leben nachhaltig zu verbessern. Sie ermöglicht es, dem Ziel von Buddhas Lehre schrittweise immer näher zu kommen: unerschütterliches Glück, unabhängig von besonderen äußeren Umständen. Gleichzeitig wird man gelassener und kann mehr für andere tun.

Das Buddhistische Zentrum Würzburg
Das Buddhistische Zentrum Würzburg ermöglicht allen Interessierten einen einfachen und verständlichen Zugang zum Buddhismus. Es bietet unter anderem montags, dienstags und donnerstags um 20:30 Uhr angeleitete Meditationen zum Mitmachen sowie jeden letzten Montag im Monat um 19:30 Uhr einen Vortrag über Buddhismus, kostenlos und ohne Anmeldung. Die Mitglieder betreiben das Zentrum ehrenamtlich und verstehen den Buddhismus als Bereicherung ihres Lebens mit Familie, Partnerschaft und Beruf. Träger ist der gemeinnützige Verein „Buddhistische Zentren Bayern der Karma Kagyü Linie e. V.“

Gegründet wurde das Zentrum 1985 von Lama Ole Nydahl, dem wohl bekanntesten westlichen Lehrer des Buddhismus. Es steht in der Tradition der Karma Kagyü Linie, die im 11. Jahrhundert in Tibet entstanden ist und den Diamantweg vermittelt, der zu den großen Lehrrichtungen Buddhas zählt. Ihr geistiges Oberhaupt ist der 1983 in Tibet geborene Thaye Dorje, Seine Heiligkeit der 17. Karmapa.

 

Eintritt
Eintritt frei

Veranstalter/Kontakt
Buddhistisches Zentrum Würzburg

Bilder


- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Vorträge
Sonstiges

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version