Sie befinden Sich hier:

Krautwickel (Kohlrouladen)

Zutaten: 

Für 4 Personen

  • 400g gemischtes Hack
  • 50g durchwachsener Speck
  • 1 Kopf Weißkraut (Weißkohl)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Brötchen (vom Vortag)
  • 1 Ei
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 75g Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • Petersilie, Thymian
  • frische Kräuter
  • 0,5l Rinderbrühe
  • 2 EL Butterschmalz
Zubereitung:

Das Brötchen in kleine Würfel schneiden und in Wasser einweichen.

15 große Krautblätter von dem Weißkrautkopf lösen und diese in kochendem Salzwasser für 5 Minuten blanchieren. Die Blattrippen sollten flach geschnitten werden.

Die eingeweichten Brötchen ausdrücken, Kräuter fein schneiden und beides mit Hackfleisch und Ei verkneten. Die entstandene Mischung mit Salz und Pfeffer würzen.

Jeweils ca. 3 Krautblätter auf ein Brett legen und die vorbereitete Hackfleischmischung daraufgeben. Die Krautblätter aufrollen (am besten seitlich etwas einschlagen und dann längsseitig aufrollen) und mit einem Küchengarn fixieren.

In einer Pfanne die Krautwickel in heißem Schmalz anbraten. Inzwischen Speck und Zwiebeln würfeln und ebenfalls in die Pfanne geben. Nach kurzer Zeit mit 1/4l Brühe auffüllen und für etwa 20 Minuten schmoren lassen.

Danach die restliche Brühe, gewürfelte Tomaten und Tomatenmark hinzugeben und einkochen lassen. Mit Sahne, Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp

  • Dazu passt Kartoffelpüree
Dieses Rezept ...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version