Sie befinden Sich hier:

Meefischli

Zutaten: 
  • 500g Meefischli
  • Zitronensaft
  • 1 EL Mehl
  • Eine kleine Prise Zimt
  • Salz
  • Öl
Zubereitung:

Meefischli (Mainfischchen) sind kleine frittierte Fische aus dem Main und nur im Mainfranken bekannt. Traditionell sollen die Fische nicht größer sein als der kleine Finger der Statur des Heiligen Kilian auf der Würzburger Mainbrücke. Die Fische sollen fangfrisch zubereitet und ohne Beilagen im ganzen Stück ohne Besteck verspeist werden.

Die Meefischli waschen und anschließend gut abtrocknen. Mit Salz würzen und mit etwas Zitronensaft beträufeln, dann für zirka eine Stunde ziehen lassen. Mehl mit einer Brise Zimt mischen und die Fische in dem Mehl wenden.

In einer Pfanne mit heißem Öl knusprig ausbacken.

Mit Zitrone oder Petersilie garnieren.

Tipp: Meefischli werden im Original mit der Hand und ohne Beilage gegessen. Es gibt aber auch Varianten mit Remoulade oder mit Kartoffelsalat. Auf jeden Fall passt ein Glas fränkischer Weisswein dazu.

Dieses Rezept ...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version