Sie befinden Sich hier:

Start ins Wagner-Jubiläum in Bayreuth

Unter dem Motto „Bayreuth 2013 – Da steckt Wagner drin!“ feiert die Stadt Bayreuth den 200. Geburtstag Richard Wagners, dem die Stadt ihre weltweite Bekanntheit verdankt. Musiktheater im besten Sinne verspricht „Rheingold-Feuerland“ im Mai. Das Ensemble der Neuköllner Oper präsentiert ein Stück nach Motiven des „Ring des Nibelungen“ mit der Musik von Simon Stockhausen. Stefan Kaminski lässt an vier Abenden im August die vier Teile des „Rings“ als Live-Hörspiel-Theater erklingen, indem er von einer Rolle in die nächste schlüpft. Die Produktion „Der Ring an einem Abend“ zeigt das Monumentalwerk in einer Kurzfassung von vier Stunden. Der erste Höhepunkt des kammermusikalischen Programms ist das Konzert des Trio Parnassus zum Todestag Wagners am 13. Februar, bei dem eine Auftragskomposition der Stadt Bayreuth von Milko Kelemen uraufgeführt wird. Im Juni gibt sich das Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks München mit Wagners Wesendonck-Liedern die Ehre. Einen großen Abend verspricht die Sächsische Staatskapelle Dresden zur Festspielzeit, auf dem Programm stehen Ouvertüren und Vorspiele zu Holländer, Tannhäuser, Rienzi und Lohengrin. Weiteres Highlight des Sommers: Bei „Wagner für alle“ gibt die Staatskapelle Weimar ein kostenloses Open-Air-Konzert auf dem Marktplatz. Darüber hinaus gibt es Ausstellungen, Führungen, Erlebnisprogramme und Angebote rund um Wagner. Besonderes Augenmerk gilt dem Haus Wahnfried, wo trotz Baustelle die Ausstellung „Götterdämmerung – König Ludwig II. und seine Zeit“ gezeigt wird.

Weitere Informationen
www.wagnerstadt.de

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version