Sie befinden Sich hier:

Fürth: Broschüre „Stadtspaziergänge“ neu aufgelegt

Unter dem Titel „Heute trifft gestern“ stehen die über 60 verschiedenen Stadtspaziergänge, die die Tourist-Information Fürth (TI) in diesem Jahr anbietet und in einer übersichtlichen Broschüre gelistet sind. Neben bewährten Rundgängen zur Stadtgeschichte, Kultur und Natur werden auch neue Themen aufgegriffen. Erhältlich ist die kostenlose Broschüre unter anderem in der Tourist-Information Fürth, Bahnhofplatz 2. Unter www.fuerth.de/tourismus kann der Flyer als Online-Dokument heruntergeladen und angesehen werden.

Neu im Programm ist etwa die Führung „Licht, Luft & Sonne“, die auf die Geschichte des Klinikums eingeht und bei der das Krankenhaus aus einer ganz neuen Perspektive erlebbar wird. Premiere feiert die Tour „Die Uferstadt Fürth: Heimat der Weltmarke Grundig“. Während zunächst anschaulich über die verschiedenen Nutzungsphasen der Uferstadt informiert wird, geht es danach ins Rundfunkmuseum, wo anhand authentischer Objekte die Grundig-Firmengeschichte erläutert wird. Auch Aktive kommen auf ihre Kosten, denn die Tourist-Information Fürth bietet in Zusammenarbeit mit FP Sportreisen eine Kanutour durch die Pegnitzauen, die durchaus spritzig ausfallen kann.

Zu dem Angebot der TI gehören selbstverständlich auch weitehrhin Klassiker wie „Fürth für Einsteiger“, „Die Altstadt und ihre Höfe“, die jüdischen Führungen, die Kulttour zur Kirchweih „Warum die Nürnberger nicht nach Fürth durften…“ oder die „Fürther Weihnachtsgeschichten“.

Unter der Rubrik „Fürth für Fortgeschrittene“ finden sich zudem spezielle Führungen, in denen einzelne Stadtteile beleuchtet werden oder über die Literaturszene berichtet wird.

Die regelmäßigen Spaziergänge der TI finden das ganze Jahr über am Wochenende, jeweils samstags und sonntags um 14 Uhr und sonntags zusätzlich um 11 Uhr statt. Auch mittwochs werden um 17 bzw. 18 Uhr Touren angeboten. Die beliebte Kult-Wirtshausführung von Ende Mai bis Mitte September startet jeweils freitags um 18 Uhr.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Fürth
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version