Sie befinden Sich hier:

Mit der MAINFRANKENBAHN und dem MAIN-SPESSART-EXRESS in voller Fahrt zum Erfolg! - Gerolzhöfer Basketballer setzen Siegesserie fort und bleiben auf Meisterschaftskurs - Bahn fördert das Projekt seit der ersten Stunde

Mit einem 70:63-Heimsieg verteidigten die Falcons ihre weiße Weste. Nachdem das Hinspiel in Veitshöchheim knapp mit 37:31 gewonnen werden konnte, war ein spannendes Spiel garantiert. Vor zahlreichen Zuschauern starteten die Hausherren mit einem 8:0-Lauf. Die Gäste kamen besser ins Spiel, verkürzten auf 11:6 und kamen Dank erfolgreicher 3er-Würfe auf 16:15 heran. Die Falcons konterten und führten am Ende des 1. Viertels verdient mit 22:15. Im 2. Viertel verteidigte Gerolzhofen seinen Vorsprung gekonnt und führte zur Halbzeit mit 38:33. Im 3. Viertel kamen zunächst die Gäste besser ins Spiel und konnten den Ausgleich zum 41:41 (22.) erzielen. Mit dem Selbstbewusstsein des ungeschlagenen Tabellenführers gingen die Falcons wieder in Führung, 48:43 (25.), 52:48 (30.). Auch im Schlussviertel sahen die Zuschauer ein spannendes Spiel, die Falcons hielten clever ihren Vorsprung (56:52, 62:56, 66:61). Nach 40 Minuten und zwei erfolgreich verwandelten Würfen von Surab Schamling konnten Mannschaft, Trainer Peter Iberl und die Falcons-Fans einen weiteren Sieg bejubeln. Trainer Iberl nach dem Spiel: „Es macht einfach Spaß, wenn die Jungs im Spiel das umsetzen, was wir im Training geübt haben.“ Topscorer für Veitshöchheim: Kroll Christian (24 Punkte), Goldstein Christian (12 Punkte), Mahmoud Marcell (11 Punkte).

Die Bahn fördert das Projekt seit der ersten Stunde
Mainfrankenbahn und Main-Spessart-Express, zwei Marken von DB Regio Franken, zeigen sich seit Jahren sehr aktiv im Kultur-, Sport- und Eventbereich der mainfränkischen Region.
Damit zeigen die beiden Premiummarken ihre Verbundenheit zur Region, als auch soziale Kompetenz und Verantwortung gegenüber der Gesellschaft. „Durch den Gewinn der Ausschreibung und dem Start der Mainfrankenbahn haben wir unsere lokalen Wurzeln verstärkt, um zum einen eine engere Identität mit der Region zu schaffen und zum anderen neue Märkte zu erschließen; durch den zusätzlichen Gewinn der Linie „Main-Spessart-Express“ werden wir diese Anstrengungen ausdehnen“, bilanziert Peter Weber (Marketing Mainfrankenbahn/Main-Spessart-Express).

Traditionell ist die Deutsche Bahn dem Basketball verbunden
Peter Weber: „Wir haben das Basketballprojekt in Gerolzhofen von Anfang an begleitet; dabei hat uns von Anfang an die professionelle Einstellung der jungen Spieler imponiert; man merkte, dass etwas „Großes“ entsteht: Die Falcons haben nicht nur alle ihren bisherigen Ligaspiele gewonnen, sondern auch die zwei Klassen höher spielende TG Zell aus dem Pokal geworfen: Es toll zu sehen, wie sich das Projekt entwickelt! Die bereits eingetretenen Erfolge bestätigen unser Engagement; da einige Spieler schon langjährige Erfahrung haben und hohes Engagement beim Training zeigen, ist die derzeitige Situation für uns keine große Überraschung. Für den Coach ist nun das Heranführung weiterer Spieler an das Niveau der „Starting Five“ die größte Herausforderung “.

Es spielten: Schamling Surab (24 Punkte, 8 Rebounds, 5 Assists), Plener Simon (23 Punkte, 19 Rebounds), Resler Alex (11 Punkte), Krapf Markus(10 Punkte), Engel Dominik (2 Punkte, 13 Rebounds), Zink Maximilian, Bui Phong Nam, Orth Jannis, Bandorf Fabian, Stanzel Florian, Rössner Alex, Heps Dominik

- Werbung -
Bilder

TV GEO FALCONS I 11.01.15

TV GEO FALCONS I 11.01.15

TV GEO FALCONS I 11.01.15

TV GEO FALCONS I 11.01.15
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Unternehmen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version