Sie befinden Sich hier:

Fränkische Faschingsorden

Er ist eine echte Traditionstrophäe, der Schlappmaulorden der Kitzinger Karnevalsgesellschaft KiKaG. Seit 1989 wählt der Elferrat des Kitzinger Karnevalsvereins alljährlich sein Schlappmaul. Die nötigen Eigenschaften sind: eine "gar trefflich lockere Zunge" sowie die Fähigkeit, ein "schlagkräftiges Wort zu führen". Das Schlappmaul 2018 hat die KiKaG nun am Donnerstagmittag (11.01.18) bekannt gegeben: Landtagspräsidentin Barbara Stamm (CSU) wird den Orden am Rosenmontag (12.02.18) in Kitzingen bekommen.

Nürnberger Luftflotte des Prinzen Karneval verleiht den Sonderorden „Wider die Neidhammel“ an Staatsminister Markus Söder
Gründe für die Wahl sind u.a. die Fähigkeit sowohl austeilen als auch einstecken zu können, oder die Bereitschaft sich mit den Neidern und Mißgünstigen zu jeder Zeit und konstruktiv auseinanderzusetzen. Aber auch die Verbindung zur Fastnacht, die er ihn jedem Jahr unter anderem durch seine kreative Kostümwahl für die Kultsendung Fastnacht in Franken eindrucksvoll unter Beweis stellt, bringt ihm viele Neider ein. Am meisten aber wird er um seinen Qualitäten als Macher und Umsetzer beneidet.

Bekannt ist auch der Orden „Bimbala vo Laff“, Sonderorden der Laufer Karnevalsgesellschaft KG Hilaritas Lauf e.V.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Allgemein
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version