Sie befinden Sich hier:

Sommerkunstwochen in Kulmbach

Für alle, die Spaß am aktiven Gestalten und kreativen Ausprobieren haben, gibt es seit fünf Jahren in Kulmbach die Sommerkunstwochen. Die Auswahl an Workshops ist heuer besonders groß, geschuldet vor allem der Tatsache, dass im letzten Jahr aufgrund der großen Nachfrage drei zusätzliche Kurse eingeschoben werden mussten. Eine rechtzeitige Anmeldung empfiehlt sich, unterstreicht Organisatorin Jutta Lange. „Alle Workshops haben eine Höchstteilnehmerzahl; wenn die erreicht ist, geht nichts mehr.“

Rund 160 Teilnehmer waren bei den insgesamt 18 Workshops des letzten Jahres zu verzeichnen. Heuer werden 15 Kurse für Erwachsene und sechs für Kinder und Jugendliche angeboten, letztere dank der Unterstützung von Sponsoren gebührenfrei. Auch das Material wird für die Kids kostenlos zur Verfügung gestellt. Veranstaltungsorte sind der Langheimer Amtshof, das Burggut in der Waaggasse, der Werkraum im Oberen Schulhaus sowie die Obere Stadtgalerie des Kunstvereins Kulmbach, der in diesem Jahr die Trägerschaft der Kulmbacher Sommerkunstwochen übernommen hat. Eine wertvolle Unterstützung liefert seit Beginn der Veranstaltungsreihe die Kulturverwaltung der Stadt Kulmbach.

Eine ausführliche Beschreibung der einzelnen Workshops findet man sowohl im Internet unter www.kulmbacher-sommerkunstwochen.de, als auch in den Programmheften, die in der Volkshochschule in der Bauergasse 4 sowie in zahlreichen Geschäften aufliegen. Zusätzlich informieren kann man sich bei Jutta Lange, Telefon 09221 / 74949, e-Mail: lange-kulmbach@t-online.de oder Herrmann Müller, Telefon 09221 / 940 262, e-Mail: Herrmann.Mueller@stadt-kulmbach.de. Hier gibt es auch Geschenkgutscheine für alle Kunstworkshops.

Verschiedene Begleitveranstaltungen runden das Programm der Sommerkunstwochen ab: eine Ausstellung mit Werken der Dozenten vom10. Mai – 28. Juni in den Räumen der Kunstvereins Kulmbach in der Oberen Stadt 10 sowie eine Ausstellung mit Werken der Teilnehmer, die für die Zeit vom 22. August bis 6. September angesetzt ist.

Darüber hinaus sind auch wieder drei Termine für das „Klappstuhl-Zeichnen“ geplant. Hierbei handelt es sich um einen Tag öffentliches Zeichnen unter freiem Himmel und der Anleitung eines Künstlers. Das Klappstuhl-Zeichnen ist gebührenfrei; mitzubringen sind ein Zeichenbrett (oder andere stabile Unterlage), Zeichenpapier, Stifte in verschiedener Stärke und - ein Klappstuhl.

Mit einem fröhlichen Künstlerfest für Teilnehmer und Gäste werden die Sommerkunstwochen am Sonntag, 17. August, im Langheimer Amtshof abgeschlossen. Neben Darbietungen der Schauspieler und Dichter liefert den passenden musikalischen Rahmen das „Freie fränkische Bierorchester“.

 

Das SKW-Programm im Überblick:
Schauspielerei mit Rüdiger Baumann vom 9. – 11. Juni;
Radierung mit Stephan Klenner-Otto vom 13. - 15. Juni;
Gestalten mit Ton mit Gertrud Murr-Honikel vom 13. – 15. Juni;
Fotografie mit Zbynek Illek vom 19. – 22. Juni;
Malerei – Farbe Rot mit Monika Pellkofer-Griesshammer vom 20. – 22. Juni (bereits ausgebucht);
Kalligrafie – Englische Schreibschrift mit Andrea Wunderlich vom 28. - 29. Juni;
Zeichnen – Stadt- und Parklandschaft mit Conny Morsch vom 26. - 27. Juli;
Malerei – Magie des Wassers mit Andreas Claviez vom 31. Juli – 2. August;
Kreatives Schreiben mit Birgit Hächl vom 1. - 2. August;
Malerei – Aquarell mit Ingrid Meyerhöfer vom 1. – 3. August;
Kalligrafie – Gestaltung mit Andrea Wunderlich vom 7. – 10. August;
Holzbildhauen mit Volker Beyer vom 9. – 12. August;
Malerei – Abstrakt mit Waltraud Caroline Keyn vom 11. – 14. August;
Steinbildhauen mit Walpurga Hermann vom 13. – 17. August;
Malerei - Porträt + Stilleben mit Gerhard Renner vom 14. – 17. August 2014.

Für Kinder und Jugendliche gibt es sechs (gebührenfreie) Workshops:
Holzschnitzen mit Roland Friedrich am 11. + 12. Juni;
Kalligrafie mit Andrea Wunderlich am 13. + 14. Juni;
Malerei mit Gerhard Renner am 16. + 17. Juni;
Schauspielerei mit Cosima Asen und Frank Walther am 2., 3. und 4. sowie 9., 10. und 11., August;
Drucken mit Sebastian Waßmann vom 4. – 6. August;
Holzbildhauen mit Volker Beyer vom 6. – 8. August 2014.

- Werbung -
Bilder



Ingrid Meyerhöfer

Objekt Herrmann
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version