Sie befinden Sich hier:

ADAC Tourismuspreis Bayern 2016: Platz zwei geht an die QR-Tour Bad Berneck und Goldkronach

Die QR-Tour Bad Berneck und Goldkronach, eine innovative Tablet App, ist der Zweitplatzierte des ADAC Tourismuspreises Bayern 2016. Die App führt Besucher auf eine selbstgeführte, multimediale Schnitzeljagd, auf der sie sich vor Ort - ohne Internet und ohne Downloadzeiten - ein kunstvoll gestaltetes digitales Reisetagebuch ersammeln. Während der regionalen Preisverleihung in Bad Berneck überreichte Herbert Behlert, Vorsitzender des ADAC Nordbayern e.V., zusammen mit Dr. Martin Spantig von der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH, die Urkunde an Jürgen Zinnert, Erster Bürgermeister der Stadt Bad Berneck und Holger Bär, Erster Bürgermeister der Stadt Goldkronach. Behlert würdigte die QR Tour Bad Berneck und Goldkronach als innovatives Leuchtturmprojekt, das einen wertvollen Beitrag zur touristischen Angebotsvielfalt in Bayern liefert.

Mit dem ADAC Tourismuspreis Bayern werden seit 2009 von einer Fach-jury beispielhafte, im Freistaat beheimatete touristische Projekte aus-gezeichnet und einer breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht. „Um den Tourismus in Bayern voranzutreiben bedarf es Vorbilder, bedarf es innovativer Ideen. Genau diese wollen wir als ADAC in Bayern aufspüren, sie auszeichnen und kommunizieren“, beschrieb Behlert das Ziel der Ehrung.

Filme und Fotos regen zum Wandern an

Von Künstlern erstellt, beinhaltet die kostenlose QR-Tour App über 40 Filme, 1000 Fotos und Hunderte von Texten, die an 31 ausgewählten Punkten per QR Code abgerufen werden können. Burgen- und Stadtgeschichte, Botanik und Natur, Kunst und Architektur, Goldbergbau und Gesundheitsthemen wie Kneipp werden in einem zeitgemäßen Format präsentiert.

Die QR-Tour verbindet als Schnitzeljagd einzigartig Spiel und Spaß, Stadtführung, Lernplattform und Wandern. Sie will Menschen zum Wandern in der Natur anregen - und sogar die 'Gaming Generation' vom Sofa holen. Die QR-Tour ist ein unerwarteter Impuls aus dem ländlichen Raum: vielschichtige Besucherunterhaltung, die man eher in einer Großstadt erwarten würde.

Bürger der beiden Städte beteiligten sich aktiv

In Teilen wurden die Inhalte des virtuellen Rundgangs in partizipativen Prozessen erstellt. Mehr als 100 Einheimische wurden aktiv mit einbezogen, sie teilten ihr Wissen und Erinnerungen. Die QR-Tour stellt sie in den Mittelpunkt, und erzielt damit einen echten Denk- und Strukturwandel von innen heraus.

Die Bewohner der Städte stellten dafür Fotos, Postkartensammlungen oder sogar ganze Fotoalben und Gästebücher zur Verfügung.

Die QR-Tour wurde als Pilotprojekt „Reiseführer für Tablet PCs“ von den Städten Bad Berneck und Goldkronach in Auftrag gegeben und aufgrund seines innovativen Modellcharakters durch die EU gefördert (LEADER in ELER). Weitere Sponsoren sind die Sparkassenstiftung, der Landkreis Bayreuth und die Oberfrankenstiftung.

Die Kreativagentur It’s About Time rund um Sabine Gollner war verant-wortlich für Konzeption und Ausführung. Design: Marc Eichner, Pro-grammierung: TMT GmbH Bayreuth.

Weitere Gewinner des ADAC Tourismuspreis 2016

Der 1. Platz des ADAC Tourismuspreises ging dieses Jahr in den Süden Bayerns an die Wandertrilogie Allgäu. Das 876 Kilometer lange Weitwanderwegenetz lädt ein, auf 53 Etappen die Allgäuer Bilderbuchland-schaft im eigenen Rhythmus zu erleben. Während Fernwanderwege klassischerweise auf einer Route von A nach B führen, lassen sich bei der Wandertrilogie Touren individuell nach Kondition und Vorlieben zusammenstellen.

Den dritten Platz belegte das einzigartige Themenspielplatzkonzept der Gemeinde Pfronten. Bestehend aus zwölf fantasievoll gestalteten, al-tersgerechten Spiel-anlagen, ist es ein kostenfreies Angebot für Gäste wie Einheimische, das nicht zuletzt generationenübergreifende Begegnungen fördert.

Der ADAC Tourismuspreis Bayern soll dazu beitragen, dass sich der Freistaat dauerhaft an der Spitze der Top-Urlaubs-destinationen in Deutschland behaupten kann.

Der Bereich Touristik nimmt beim ADAC einen hohen Stellenwert ein: Mehr als die Hälfte aller Mitgliederanfragen hat einen touristischen Hintergrund. Mittlerweile haben weitere ADAC Regionalclubs einen Touris-muspreis nach bayerischem Vorbild ausgelobt.

- Werbung -
Bilder

Auf dem Bild sind zu sehen (v.l.n.r.): Dr. Martin Spantig (BAYERN TOURISMUS Marketing GmBH), Anna Zeller (Kreativagentur It´s About Time), Holger Bär (Erster Bürgermeister Stadt Goldkronach), Dominic Day (Kreativagentur It´s About Time), Jürgen Zinnert (Erster Bürgermeister Stadt Bad Berneck), Landrat Hermann Hübner, Sabine Gollner (Kreativagentur It´s About Time), Nigel Amson (Kreativagentur It´s About Time), Herbert Behlert (ADAC Nordbayern e.V.)
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version