Sie befinden Sich hier:

Wir spielen Stadtgeschichte - ein Osterspaziergang mit den Bamberger Stadtschauspielen

Mittendrin statt nur dabei sind Sie bei diesen mitreißenden Ausflügen in die Geschichte Bambergs! Erleben Sie historische Tatsachen als pures Vergnügen, niveauvolle Unterhaltung mit viel Witz und Charme! Das Weltkulturerbe Bamberg ist die Kulisse für dieses einzigartige Zusammenspiel von Theater und Stadtführung.

Im siebten Jahr startet „Königsmord und kleinere Sünden“ am Ostersamstag den 7. April um 21 Uhr an der Jakobskirche. Jeden Samstag bis Ende Oktober gibt es die vergnügliche Pilgerreise mit Till Eulenspiegel durch das nächtliche Bamberg. Drei Schauspieler geleiten sie über vier der sieben Hügel und durch 500 Jahre Bamberger Geschichte(n) - die Zeit, als das Seelenheil käuflich, die Frau dem Manne untertan und Bamberg das Haupt der Welt war!

Freitag der 13. April ist das perfekte Datum für den schaurig-schönen Theaterspaziergang „Wie der Henker zu seinem Weib kam“. Die Inselstadt mit Schloß Geyerswörth, dem alten Hafen und der Universität dient jeden Freitag bis Weihnachten als phantastische Kulisse dafür. Erleben sie den Schauder der mittelalterlichen Gerichtsbarkeit oder kurz "Sex & Crime im Mittelalter"! Beim Henkersmahl á la Henkerskarte im Gasthaus Wilde Rose oder dem Hofcafé erfahren sie von der "Bambergensis", dem Meisterbrief des Henkers und wie sie dem Tod von der Schippe springen können. Treffpunkt ist jeden Freitag um 18.30 Uhr an der Tourist-Information.

Das kennen sie schon? Dann freuen sie sich auf den Sommer und das neue Schauspiel "Bei Räubern zu Gast"! Gehen sie ab 02. August jeden Donnerstag mit auf Raubzug durch Bamberg und erfahren sie, warum man selbst dem Nachtwächter nicht trauen kann!

Karten erhalten Sie an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der Tourist-Information, bei BVD in der Langen Straße, www.bvd-ticket.de, im Gasthaus Wilde Rose in der Keßlerstraße oder bei Annett´s Reisebüro in Hirschaid Tel. 09543/443450. Weitere Informationen auch über Sondervorstellungen für Gruppen erhalten Sie beim Theater Schau & Spiel Tel. 09545-322111 und www.schau-und-spiel.de.

 

Termine im April
Samstag 07. April, 21 Uhr Wir spielen Stadtgeschichte: "Königsmord und kleinere Sünden - im Mittelalter durch Himmel und Hölle"
Treff vor der Jakobskirche, Infos unter 09545-322111

Freitag, 13. April, 18.30 Uhr Wir spielen Stadtgeschichte "Wie der Henker zu seinem Weib kam - der schöne Schauder mittelalterlicher Gerichtsbarkeit"
Treff an der Tourist-Information, Infos unter 09545-322111

Samstag 14. April, 21 Uhr Wir spielen Stadtgeschichte: "Königsmord und kleinere Sünden - im Mittelalter durch Himmel und Hölle"
Treff vor der Jakobskirche, Infos unter 09545-322111

Freitag, 20. April, 18.30 Uhr Wir spielen Stadtgeschichte "Wie der Henker zu seinem Weib kam - der schöne Schauder mittelalterlicher Gerichtsbarkeit"
Treff an der Tourist-Information, Infos unter 09545-322111

Samstag 21. April, 21 Uhr Wir spielen Stadtgeschichte: "Königsmord und kleinere Sünden - im Mittelalter durch Himmel und Hölle"
Treff vor der Jakobskirche, Infos unter 09545-322111

Freitag, 27. April, 18.30 Uhr Wir spielen Stadtgeschichte "Wie der Henker zu seinem Weib kam - der schöne Schauder mittelalterlicher Gerichtsbarkeit"
Treff an der Tourist-Information, Infos unter 09545-322111

Samstag 28. April, 21 Uhr Wir spielen Stadtgeschichte: "Königsmord und kleinere Sünden - im Mittelalter durch Himmel und Hölle"
Treff vor der Jakobskirche, Infos unter 09545-322111

 

Weitere Informationen
www.schau-und-spiel.de

- Werbung -
Bilder

Foto: Schau & Spiel

Foto: Schau & Spiel
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version