Sie befinden Sich hier:

Dabei sein bei der „Franken-Tatort“-Premiere

Der erste Auftritt Nürnbergs als „Tatort“ in Deutschlands beliebtester Fernsehkrimireihe steht bevor: Am Sonntag, 12. April 2015, um 20.15 Uhr wird die ARD den ersten „Franken-Tatort“ des Bayerischen Rundfunks (BR) ausstrahlen – sofern keine aktuelle Programmänderung dazwischen kommt. Für Bürgerinnen und Bürger, die die Folge mit dem Titel „Der Himmel ist ein Platz auf Erden“ kaum abwarten können und gern Premieren-Atmosphäre schnuppern möchten, vergeben die Stadt Nürnberg und der BR Freikarten für die Preview am selben Tag um 18.45 Uhr im Cinecittà, Gewerbemuseumsplatz 3.

100 „Tatort“-Fans werden ab 17.30 Uhr mit den Darstellerinnen und Darstellern über den roten Teppich ins Kino laufen und eventuell das ein oder andere Autogramm ergattern können. Das Geschehen überträgt der BR per Livestream in einen Kinosaal. Dort können die Freikarten-Besitzer bei freier Platzwahl von 18.45 bis 20.15 Uhr den neuen „Tatort“ schon vor der TV-Sendung verfolgen. In einem benachbarten Kinosaal sieht das Filmteam mit geladenen Gästen des BR den von Fabian Hinrichs und Dagmar Manzel verkörperten Hauptkommissaren bei der Ermittlungsarbeit zu.

Die Freikarten können – solange der Vorrat reicht – ab Dienstag, 7. April 2015, 8 Uhr, im BürgerInformationsZentrum, Rathaus Hauptmarkt 18, abgeholt werden (geöffnet bis 17 Uhr, Freitag von 8 bis 14 Uhr). Pro Abholer/in werden maximal zwei Karten abgegeben, Reservierungen sind nicht möglich. Freigegeben ist der Film ab 12 Jahren.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Medien
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version