Sie befinden Sich hier:

Saisonauftakt in den Museen Schloss Aschach

An Karfreitag, den 25. März 2016 starten die Museen Schloss Aschach in die neue Saison. Am Ostersonntag führt Renate Kiesel durch das Graf-Luxburg-Museum und am Ostermontag steht für Kinder eine fröhliche Ostereiersuche im Schlosspark auf dem Programm. Ein Besuch der „Aschacher Schlossstuben“ rundet das museale Ostervergnügen ab.

Saisonbeginn an Karfreitag
An Karfreitag, den 25. März 2016 öffnen die Museen Schloss Aschach erstmals in der Saison 2016 wieder ihre Tore. Ab 11.00 Uhr können die Besucher das Graf-Luxburg-Museum mit seiner wertvollen Innenausstattung besichtigen, am Karsamstag besteht hierzu ab 14.00 Uhr die Gelegenheit. Auch für einen Besuch des Schulmuseums und des Volkskundemuseums besteht nun wieder bis zum 30. Oktober die Gelegenheit.

Führung durch das Graf-Luxburg-Museum an Ostersonntag
Mit einer Führung durch das Graf-Luxburg-Museum steht an Ostersonntag, den 27. März ab 15.15 Uhr die erste Veranstaltung des Jahres auf dem Programm. Treffpunkt ist an der Museumskasse. Allen Interessierten zeigt Renate Kiesel die Wohnräume der Grafenfamilie von Luxburg, deren Sommersitz Schloss Aschach zwischen 1874 und 1955 war. Gezeigt werden rund 30 Räume mit originaler Inneneinrichtung und bedeutenden Kunstgegenständen, darunter die rund 450 Exponate der Ostasiatischen Sammlung. Diese zählt zu den bedeutendsten Sammlungen ihrer Art in ganz Deutschland und beinhaltet u.a. Porzellan, dessen Benutzung einst der kaiserlichen Familie in Peking vorbehalten war.

Familienführung „Osterbräuche in der Rhön“ an Ostermontag
Über die im Schlosspark versteckten Osternester darf sich am Ostermontag, den 28. März dagegen jedes Kind freuen. Die spannende Eiersuche ist Schlusspunkt der Familienführung „Osterbräuche in der Rhön“ mit Susanne Bocklet M.A. Die Führung beginnt um 15.15 Uhr, Treffpunkt ist wieder an der Museumskasse. Bei der Führung dürfen Mädchen und Jungen Ratschen und Hammerklappern ausprobieren, wie sie auch heute noch in vielen Rhöner Orten an den Kartagen zum Einsatz kommen. Außerdem erfahren die jungen Teilnehmer, dass nicht immer der Osterhase, sondern manchmal auch der Fuchs, der Storch oder der Fuchs die Ostereier bringt.

Regionale Spezialitäten in den „Aschacher Schlossstuben“
Fischspezialitäten und Leckeres vom Lamm steht über Ostern auf der Speisekarte des Schloss-Restaurants. Der neue Wirt Klaus Brücker und dessen Frau Ursula Fellenstein-Brückner sind erfahrene Gastronomen und stehen für kulinarische Köstlichkeiten aus der Region. Warme Küche erwartet die Gäste der „Aschacher Schlossstuben“ dienstags bis samstags sowie an Sonn- und Feiertagen jeweils von 11.30 bis 14.00 Uhr und von 17.00 bis 21.00 Uhr. Ganztägig serviert Familie Brückner glutenfreie, hausgemachte Kuchen. Diese schmecken nicht nur drinnen, sondern – sofern das Wetter mitspielt – auch auf der renovierten Terrasse im Schlosshof.

 

Öffnungszeiten Museen Schloss Aschach
Saisondauer
Die Museen Schloss Aschach sind in der Saison 2016 vom 25. März bis zum 30. Oktober von Dienstag bis Sonntag geöffnet. Montag ist Ruhetag. Ist der Montag ein Feiertag, verschiebt sich der Ruhetag auf den darauffolgenden Dienstag.

Öffnungszeiten Dienstag bis Samstag
Graf-Luxburg-Museum: Führungen um 14:15, 15:15, 16:00 Uhr (Kasse ab 14:00 besetzt)
Schulmuseum: 14:00 bis 15:30 Uhr
Volkskundemuseum und Sonderausstellung: 15:30 bis 17:00 Uhr

Öffnungszeiten Sonn- und Feiertage
Graf-Luxburg-Museum: 11:00 bis 17:00 Uhr
Schulmuseum: 11:00 bis 12:30 Uhr und 14:00 bis 15:30 Uhr
Volkskundemuseum und Sonderausstellung: 12:30 bis 14:00 Uhr und 15:30 bis 17:00

Weitere Informationen
www.museen-schloss-aschach.de

- Werbung -
Bilder

Schloss Aschach. Foto: Museen Schloss Aschach

Exponat Ostasiatische Sammlung: Der Himmelsbeamte Zhu Rong. Foto: Museen Schloss Aschach
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version