Sie befinden Sich hier:

Vorverkaufsstart für das Farbgefühle Festival 2017 in Kitzingen

Am 1. Juli 2017 wird Kitzingen wieder bunt. Das Farbgefühle Festival macht im Rahmen seiner Europatournee wieder halt auf dem Gelände der ehemaligen Army Base in Kitzingen.

Inspiriert wird das Festival von der indischen Tradition „Holi“ - einer Feier, bei der verschiedenfarbiges Farbpulver in die Luft geworfen wird, um die neue Jahreszeit des Frühlings zu feiern. Das Farbgefühle Festival lädt nun noch bunter, größer und gigantischer zur farbenfrohen Party mit glücklichen Menschen und guter Musik mit top DJs ein. Die Höhepunkte sind hierbei die „Big Throws“: Der Moment, an dem alle Besucher gleichzeitig das farbige Pulver in die Luft werfen. Es entsteht ein atemberaubendes, unvergessliches Farbenmeer. Um den Effekt der Farben zu verstärken, tragen die Besucher weiße Kleidung.

Bereits seit 2012 begeistert das Farbgefühle Festival tausende von Menschen auf der ganzen Welt. Weltbekannte DJs, wie Moquai, Oliver Heldens sowie Nils van Gogh sorgten hierbei für die richtige Stimmung. Nach dem großen Zuspruch der letzten Jahre, ist das Farbgefühle Festival auch 2017 mit einem hochkarätigen Line-up europaweit in vielen Städten vertreten.

Beginn ist um 14:00 Uhr, der Einlass erfolgt bereits ab 13:30 Uhr und ist ab 16 Jahren möglich.

Tickets sind ab dem 4. März 2017 online und an folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
- www.xing-events.com/wuerzburg-2017
- Marc O´Polo, Schönbornstr. 7, 97070 Würzburg
- Stoffbar, Karmelitenstr.37, 97070 Würzburg
- Fahrschule City-Drive, Valentin-Becker-Str. 8, 97072 Würzburg
- Papier Schmitt Schweinfurt, Am Roßmarkt 2, 97421 Schweinfurt

Ticketpreise zum Vorverkaufsstart:
Festival Ticket (ohne Farbbeutel): 15,99€
Festival Color Pass Ticket (inkl. 5 Farbbeutel): 25,49€
VIP Ticket (inkl. 5 Farbbeutel / VIP Area & Eingang / Begrüßungssekt): 44,49€
Limitiert auf insgesamt 500 Stück. Danach werden die Tickets teurer.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version