Sie befinden Sich hier:

Metropolregionen – Metropolregion Nürnberg

Metropolregionen gibt es in Europa seit 1995. Metropolregionen sollen regionale Motoren der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Entwicklung sein.

Die Metropolregion Nürnberg gibt es seit 2005 und sie umfasst geografisch die Regierungsbezirke Mittelfranken, ganz Oberfranken, zwei Gebietskörperschaften Unterfrankens sowie ca. die halbe Oberpfalz.
Seit Juli 2010 ist Würzburg nicht mehr Mitglied der Metropolregion Nürnberg.
Im April 2014 wurde der Bitte der Stadt Sonneberg (Thüringen) um Aufnahme in die Metropolregion Nürnberg zugestimmt.

Der Rat der Metropolregion bildet den demokratischen Kern und legitimiert die interne Willensbildung und die Vertretung nach außen.
Seit Oktober 2011 bilden der Oberbürgermeister der Stadt Erlangen, Dr. Siegfried Balleis, der Landrat des Landkreises Bamberg, Dr. Günther Denzler (beide nur beis April 2014 im Amt) und der Oberbürgermeister der Stadt Neumarkt i. d. OPf., Thomas Thumann, den Ratsvorsitz.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Allgemein
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version