Sie befinden Sich hier:

18.000 Besucher am Eröffnungs-Wochenende: Landesgartenschau Bayreuth erfolgreich gestartet

Die Landesgartenschau Bayreuth begeistert – und 18.000 Besucher ließen sich trotz wechselhaftem Wetter nicht von einer ersten Stippvisite abhalten. Strahlende Gesichter und ausnahmslos positive Kommentare prägten die ersten drei Eröffnungstage. Besonders angetan hatten es den Besuchern unter anderem die Frühjahrs-Bepflanzung, die Blumenschauhalle, der Mainauenhof und das Kletternetz. Stark besuchte Events waren die feierliche Eröffnungsveranstaltung mit über 3.000 Gästen, die Konzerte der Landesgartenschauband Bayreuth Eleven und der Bayreuther Band Waste, der Eröffnungs-Gottesdienst und der BR-Schlagernachmittag.

Programmhighlights der kommenden Woche – Auswahl:
Bis Sonntag, 1. Mai, 9-18 Uhr: „Blumenschau Frühlingsouvertüre“ (Blumenschauhalle)
Dienstag, 26. April, 9-18 Uhr: „Die Innenstadt Bayreuth stellt sich vor“ (Mainauenhof)
Mittwoch, 27. April, 12 Uhr: „Das Blaue vom Himmel – Erzähltheater“ (Treffpunkt Führungen)
Donnerstag, 28. April, 17 Uhr: „Führung mit Gebärdendolmetscher“ (Pavillon Wasserwirtschaftsamt Hof)
Freitag, 29. April, 9-18 Uhr: „Fruchtgemüse für Balkon und Terrasse“ (Gärtner-Infozentrum)
Samstag, 30. April, 9-18 Uhr: Großes Stadt- und Kreisjugendring-Familienfest (Junge Landesgartenschau)
Sonntag, 1. Mai, jeweils 14 Uhr: „Traditionelles Maibaum-Aufstellen“ (Mainauenhof) und „Konzert der Musikschule Bayreuth“ (Seebühne)

Verkauf von Tages- und Dauerkarten
Dauerkarten sind ab sofort nur noch an den Tageskassen der Landesgartenschau an den Eingängen Süd/Äußere Badstraße, West/Albrecht-Dürer-Straße und Nord/Eremitagestraße erhältlich. Der Kauf von Tageskarten ist über die Tageskassen hinaus weiterhin auch online über die Gartenschau-Website möglich – und direkt in vielen nordbayerischen Filialen des ADAC, der Frankenpost und der HypoVereinsbank.

 

Weitere Informationen
www.landesgartenschau2016.de

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version