Sie befinden Sich hier:

Häckerwirtschaften oder Heckenwirtschaften

Eine Häckerwirtschaft ist ein von Winzern und Weinbauern saisonal geöffneter Gastbetrieb, in dem sie zu bestimmten Zeiten ihren selbsterzeugten Wein direkt vermarkten und ausschenken.
In früheren Jahrzehnten wurde noch das eigene Wohnzimmer ausgeräumt, um für einen begrenzten Zeitraum den Gast mit selbst ausgebauten Weinen und fränkischer Hausmannskost zu bewirten. Heute ist es zumeist eine feste Wirtsstube.
Ein gutes Fundament für den Wein bietet eine Häckerbrotzeit, bestehend aus Leberwurst und Pressack, Schinken, Käse, Gurke und Brot.

Häckerwirtschaften gibt es vor allem am Maindreieck und Mainviereck.

 

Weitere Informationen
www.haecke-in-franken.de

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version