Sie befinden Sich hier:

Volkacher Lebensart: Musikalisches Festival sorgt für klingende Weingläser bei jedem Wetter

Die Volkacher Lebensart trotzt an diesem Wochenende dem durchwachsenen Wetter und sorgt mit einem hochkarätig und Heimat verbunden Programm für einen musikalischen Frühling. Musiker, die bereits mit Udo Lindenberg, Queen und Ike & Tina Turner auf der Bühne standen werden gemeinsam mit heimischen Musikgrößen, die sich mit lokalen Bands einen Namen gemacht haben, die Bühnen in zwei Gastronomie- und sechs Winzerhöfen bevölkern. „Eine Absage der Veranstaltung kommt für uns nicht in Frage, wir haben dem Regenwetter den Kampf angesagt, das sind wir den Lebensart-Fans schuldig“, erklärt Volkachs Tourismuschef Marco Maiberger. Aufgrund der Wettersituation haben die Veranstalter schnell reagiert und für zusätzliche Überdachungen in den Höfen gesorgt. Einige Winzer ziehen in Ihre Produktionshalle oder die Vinothek um. Auch das Foyer im städtischen Museum Barockscheune wird in einen Konzertraum verwandelt. Für trockene Tanz- und Weingenussflächen ist damit gesorgt. Das kulinarisch musikalische Winzerhof-Festival im Herzen der Volkacher Altstadt bekommt am Freitag, 31. Mai und Samstag, 01. Juni somit nochmals ein ganzes eigenes Flair.

Die musikalische Palette ist breit gefächert. Blues Rock gibt es mit Worthy unplugged und Ina Zepplin zu hören. Worthy gehört zur Bass-Elite Deutschlands und stand schon mit Udo Lindenberg und vielen anderen auf der Bühne (Weinstube Torbäck). Salsa und Latin Jazz bieten Salsamania (Weingut Max Müller I). Gitarre und Cajon für Acoustic Pop sind das Markenzeichen der Christin Brey Band (Weingut Leo Langer – Barockscheune). Mit Jason Falloon kommt ein englischer Ausnahme-Gitarrist nach Volkach. Fallon stand schon mit Rocklegenden wir Eric Clapton, The Who und Queen auf der Bühne. In Volkach hat er sich dem Acoustic Rock verschrieben. Lokal-Matadoren sind „Die Isabellas“ (Weingut Erhard). Mit Popmusic und Oldies werden sie das Publikum begeistern. Das Akustikduo TNT Acoustics wird altbekannte Rock-Klassiker zum Besten geben (Weingut Markus Schneider). Spanisch und italienisch geht es im Schelfenhaus-Innenhof zu. „Alegria“ und „Die Cavallinis“ sorgen hier für mediterranes Flair im Herzen der Altstadt (Weingut Karl Müller). Wer es klassisch fränkisch aber trotzdem verrückt mag, ist bei den Eurumer Banditen bestens aufgehoben. Hier lautet das Motto „Blasmusik mal anders“ (Hinterhöfle).

Die Veranstaltung startet an beiden Tagen jeweils ab 18 Uhr. Bis 23 Uhr gibt es Live-Musik in den Höfen. Besucher zahlen einmal Eintritt und können somit in jeden Hof wandern und insgesamt acht Live-Bands erleben. Karten gibt es an der Abendkasse und vergünstigt im Vorverkauf. Die Tageskarte kostet sechs Euro pro Person. Die Dauerkarte ist im Vorverkauf für sieben Euro und an der Abendkasse für neun Euro zu haben. Karten können ab sofort bei der Touristinformation Volkacher Mainschleife gekauft werden. Informationen zum Programm gibt es auch telefonisch unter 09381 / 401 12 oder im Internet unter www.volkach.de!

- Werbung -
Bilder

Eurumer Banditen (Foto TI Volkacher Mainschleife)

Die Isabellas (Foto TI Volkacher Mainschleife)
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version