Sie befinden Sich hier:

Der neue Kulturwein - Gutes tun und genießen

Der neue Jahrgang des Nürnberger Kulturweins ist da: diesmal im „Dreierpack“ Rouge, Blanc und – neu – Rosé. Ein Euro pro verkaufter Flasche kommt kulturellen Projekten zugute. Wer probieren möchte, kommt am Donnerstag, 22. Mai 2014, ab 19.30 Uhr in die Werkstatt 141 „Auf AEG“, Muggenhofer Straße 141, zur Weinverkostung. Dazu gibt es musikalische Unterhaltung der Chansonnette Dany Tollemer und der Pianistin Maryna Dorf. Die Anmeldung für die Weinprobe mit Konzert ist entweder telefonisch unter 09 11 / 6 50 94 93 oder per Mail an kulturbuero.muggenhof@stadt.nuernberg.de möglich. Der Eintritt kostet 15 Euro, ermäßigt 10 Euro und mit Nürnberg-Pass 5 Euro. Ab 23. Mai ist der neue Kulturwein in allen ebl-Naturkost-Filialen zum Preis von jeweils 6,95 Euro erhältlich.

Der „Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit“ entwickelte die Idee zu dem Kulturwein. Ein Euro pro Flasche kommt zusätzlichen kinder- und soziokulturellen Projekten des Amts für Kultur und Freizeit (Kuf) zu gute. In diesem Jahr gehen die Einnahmen unter anderem an die mobile Buchwerkstatt. Dort dürfen Kinder und Jugendliche ihrer Fantasie freien Lauf lassen und ihre eigenen Geschichten schreiben, die sie dann illustrieren, setzen und drucken. Dies bringt Kindern Kultur und Sprache näher und fördert ihre Teamfähigkeit. Der „Verein zur Förderung innovativer Kulturarbeit“ hat das Ziel, Kulturangebote für alle zu ermöglichen und entwickelt kontinuierlich Projekte mit dem Kuf.

Die Etiketten des Weins werden – jährlich wechselnd – von Künstlerinnen und Künstlern aus der Region für den Wein gestaltet. 2014 übernahm der gebürtige Erlanger Hans-Jörg Dürr diese Aufgabe. Er lebt seit Längerem in Südfrankreich.

Und so sommerlich schmecken die Weine, die in diesem Jahr aus dem Languedoc kommen: Auf ihrem gemeinsamen Weingut „Gens et Pierres“ („Menschen und Steine“) produzieren Peter Riegel und Jean Natoli in einer deutsch-französischen Kooperation biologische Weine. Alle drei Cuvées versprechen auf ihre Art den Geschmack nach lauen Sommerabenden. Der Weißwein, als gelungene Mischung aus Grenache Blanc, Roussanne, Marsanne und Sauvignon Blanc, besticht durch Üppigkeit und Frische. Der Rotwein besteht aus Grenache Noir, Mourvérde, Syrah und Cinsault. Er schmeckt fruchtig und verführt mit lebendigem Duft. Als neuer in der Runde beeindruckt der Rosé mit vollmundiger Spritzigkeit. Die verdankt er einer Kombination aus Grenache Noir, Syrah, Merlot und Carignan.

 

Weitere Informationen unter:
www.kuf-kultur.de
www.ebl-naturkost.de

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Nürnberg
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version