Sie befinden Sich hier:

Geschichte Jesu neu inszeniert

Die Passion neu erzählen wollen rund 400 Sömmersdorferinnen und Sömmersdorfer in diesem Jahr. Das gut 650 Einwohner zählende Sömmersdorf nahe Schweinfurt in der Diözese Würzburg freut sich auf die alle fünf Jahre stattfindenden Fränkischen Passionsspiele.

Spielzeit ist vom 23. Juni bis 18. August. Mit rund 1.900 Zuschauerplätzen zählt die Freilichtbühne, mitten im Wald gelegen, zu den größten und schönsten Freilichtanlagen Deutschlands. Dieses Jahr - im 80. Jahr der Sömmersdorfer Tradition - erwartet die Besucher eine völlige Neuinszenierung der Leidens- und Liebesgeschichte Jesu mit lebendigen Bildern, neuer musikalischer Gestaltung, Dramatik und Spannung.

Sie tauchen ein in die größte Geschichte der Menschheit, nämlich die Geschichte Jesu vom Einzug in Jerusalem bis hin zur Auferstehung. Die frohe Botschaft ist die gleiche geblieben – aber 2013 werden die Sömmersdorfer sie ganz anders erzählen.

 

Weitere Informationen
www.passionsspiele-soemmersdorf.de

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version