Sie befinden Sich hier:

Präsentation Wein der Zukunft

Wein, Dorf und Zukunft – das sind drei Begriffe, die im Weinort Sommerach (Landkreis Kitzingen) nicht nur auf dem Papier stehen sondern eng verknüpft mit Leben gefüllt werden. Jüngstes Projekt ist die Präsentation eines Zukunfts-Weines durch die örtliche Winzerschaft.

Hintergrund für diese Aktion ist der Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft – unser Dorf soll schöner werden!“. Hier hat sich Sommerach im letzten Jahr die Goldmedaille auf Landesebene gesichert. In wenigen Wochen geht der Wettbewerb in eine neue Runde: Sommerach hat eine Medaille auf Bundesebene im Blick. Damit der Dorfwettbewerb auch nachhaltig wirken kann, haben sich die „Jung-Winzer“ des Ortes zusammen mit der Gemeinde etwas Besonderes einfallen lassen: Sommerach präsentiert seinen Zukunfts-Wein! 15 Winzer des Ortes haben die Aufgabe bekommen einen Wein der Zukunft für Ihren Heimatort und Ihr Weingut zu kreieren. Mittels eines Auswahl-Verfahrens wurde die Weinpalette nun zusammengestellt und mit einem eigenen „Sommerach-Zukunfts-Label“ versehen. Jeder Winzer drückt damit aus, dass sein Wein und sein Heimatort eine bestimmte Philosophie mit Blick in die Zukunft haben. Hinter dem Label verbirgt sich ein sogenannter farbiger Flaschenhals-Anhänger.

Der Fachberater für Önologie vom Bezirk Unterfranken, Hermann Mengler, zeigt sich beeindruckt von der Qualität des jeweils ausgesuchten „Zukunfts-Wein“. Die Palette reicht vom fränkischen Klassiker dem Silvaner über Müller Thurgau, Scheurebe und Riesling bis hin zum Traminer, weißer Burgunder oder einem Cuveé. Jeder Bocksbeutel oder jede Bordeaux-Flasche des jeweiligen Zukunfts-Weins wird in diesem Jahr mit dem Anhänger gekennzeichnet sein. Die Winzer geben darauf verschiedene Erklärungen ab. Zum Beispiel wird deutlich, dass innovativer Geist und Tradition die Zukunfts-Arbeit bestimmen. Ein anderer Winzer stellt fest, dass das Terroir Sommerachs ein wichtiges Plus für die Dorf-Zukunft ist. Ein weiteres Weingut meint, das Wein Hoffnung, Freude und Zuversicht für die Zukunft gibt.

„Die Weinwirtschaft ist seit Jahrhunderten der Haupterwerbszweig für Sommerach. Wer nach Sommerach kommt erlebt ein intaktes Winzerdorf-Leben und fühlt sich im Handumdrehen als fester Bestandteil des Ortes. Der Wein der Zukunft ist ein weiterer Mosaikstein der den Zusammenhalt wiederspiegelt“, erklärt Sommerachs Bürgermeister Elmar Henke zum Hintergrund der Aktion.

Erhältlich sind die Weine der Zukunft beim jeweiligen Winzer. Informationen gibt es bei der Gemeinde oder der InfoVinothek Sommerach unter Telefon 09381 / 718 79 39.

 

Folgende Weingüter sind beteiligt:
Weingut Arthur Then / Weingut Stephan Strobel / Weingut Lamm / Weingut Schlereth / Weingut Münch / Weingut Dietmar Kauppert / Weingut Freihof / Bioweingut Drescher / Weingut Galena / Weingut Weisensee / Winzerkeller Sommerach eG / Weingut Gerhard Wolfahrt / Weingut Georg Zang / Weingut Otmar Zang / Weingut Zehnthof

- Werbung -
Bilder

Foto Gabriele Brendel
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Unternehmen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version