Sie befinden Sich hier:

An der langen Leine gen Himmel: Erfolgreicher Kinder- und Familienrundflugtag der Fliegervereinigung Schwabach

Am 18. und 19. Juni veranstaltete die Fliegervereinigung Schwabach wieder ihren beliebten Rundflugtag für Kinder und Familien. Die hohe Anzahl an großen und kleinen Besuchern, das tolle Wetter sowie der Blick aus der Vogelperspektive trugen zu zwei gelungenen Tagen bei. Die Veranstaltung bot allen die Möglichkeit die Faszination des Flugsports in seinen verschiedenen Facetten kennen zu lernen.

Immer wieder steigen an beiden Tagen Kinder und Eltern mit Spannung in die Maschinen der Fliegervereinigung Schwabach. Fragt man wie oft viele der Besucher schon mit Sportflugzeugen geflogen sind, so erntet man häufig ein klassisches "noch nie". Umso begeisterter steigen die jungen und junggebliebenen Passagiere nach einer Viertelstunde wieder aus den Flugzeugen und möchten nicht selten am liebsten gleich nochmals fliegen. Für viele geht der Flug sogar über ihren Heimatort und die ungewöhnliche Perspektive hinterlässt dabei ihre Spuren. Manch einer ist dann doch überrascht was man von oben noch so alles entdecken kann.

Obwohl am Samstag Nachmittag ein heftiger Regenschauer über den Flugplatz in Gauchsdorf zieht, hält dies weder die Piloten noch die Besucher davon ab, kurz danach wieder in die Luft zu gehen. Mit fünf Maschinen gleichzeitig in der Luft, mehr als 90 Flügen und über geschätzt 300 Besuchern, war die Veranstaltung wieder ein Beweis wie faszinierend Fliegen und der Flugsports sein kann. Zu manchen Zeiten fühlte man sich als wäre man auf einem großen Verkehrsflughafen.

Eine besonderes Erlebnis waren insbesondere die am Samstag gezeigten Windenstarts von Segelflugzeugen. Diese Startart kann die Fliegervereinigung Schwabach im Rahmen der Ausbildung seit diesem Jahr nun auch anbieten. Bei dieser Startart wird ein Segelflugzeug mit Hilfe eines langen Seils und durch eine sogenannte Winde angetrieben, auf eine Höhe von mehr als 300 Metern gezogen. Durch den Windenstart können zukünftig Schulungsflüge zu günstigeren Konditionen angeboten werden. Der Einstieg in den Flugsport wird dadurch auch für junge Flugschüler attraktiver. Daneben ist diese Art ein Flugzeug "an der langen Leine" in den Himmel zu bringen auch mit einer geringeren Lärmbelastung versehen, was die Anwohner der benachbarten Gemeinden in den Tagesrandzeiten erfreuen wird.

Für den Sonntag fiel die Wettervorhersage eher gemischt aus. Doch Petrus war wohl wohlgestimmt. So entwickelte sich das Wetter deutlich besser als erwartet und vorhergesagt. Dem Flugbetrieb stand daher nichts mehr entgegen. Aus diesem Grund konnten sich Familien und natürlich auch die Vereinsmitglieder immer wieder an den freudigen Augen und den staunenden Blicken der Jüngsten und ihrer Eltern erfreuen. Sicherlich wird es daher auch im nächsten Jahr wieder heißen "startfrei" für den nächsten Kinder- und Familienrundflugtag.

Wer nun selbst einmal den Flugsport ausprobieren möchte, hat in der Zeit vom 30. Juli bis 07. August 2016 die nächste Chance. Hier findet das alljährliche Fluglager der Fliegervereinigung statt und in diesem Rahmen sind auch wieder Schnupperflüge geplant.

- Werbung -
Bilder

Für die ganze Familie war etwas geboten. Foto: Ralf Dänzer

An der langen leine gen Himmel - Ein Segelflugzeug wird per Winde nach oben gezogen. Foto: Ralf Dänzer

Eine perfekte Landung nach einem erlebnisreichen Flug. Foto: Ralf Dänzer

Spektakulär aber sicher an der Winde nach oben. Foto: Ralf Dänzer
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Allgemein
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version