Sie befinden Sich hier:

Neuerscheinung: „Regionaltypische Spezialitäten aus Bayern“ - eine Enzyklopädie bayerischer Ess- und Trinkkultur.

Mit 230 Spezialitätenbeschreibungen aus einer vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten seit 1996 gepflegten Datenbank, 100 Herstellerprofilen und über 70 originellen Rezepten auf 368 Seiten ist die Neuerscheinung eines der umfangreichsten Nachschlagewerke bayerischer Ernährungskultur. Mehr als 1000 Farbfotos, dazu Berichte und Geschichten über die Besonderheiten der Spezialitäten, machen das Buch zu einer unterhaltsamen Lektüre für alle Freunde weiß-blauer Lebensart.

Hiffenmark und Eierweck, Dettelbacher Muskazine oder Chamer Kampl - bayerische Schmankerl mit traditionellem Ursprung, die man oft nur „um den Kirchturm“ kennt. Andere wiederum, wie das Münchner Bier oder die Nürnberger Bratwürste, haben Weltruf und werden auch gern kopiert. Um den Missbrauch des guten Namens regionaler Produkte zu vermeiden, führte die EU 1992 den Herkunftsschutz ein. Prof. Dr. Besch von der Technischen Universität München in Weihenstephan initiierte dazu bereits Anfang der 90er Jahre eine Bestandsaufnahme für Bayern. Vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten wurde diese Idee aufgegriffen und in einer stetig wachsenden Datenbank für Bayerische Spezialitäten ausgebaut. Heute sind bereits über 230 regionaltypische bayerische Spezialitäten dort erfasst.
Diese Datenbank inspirierte die Autoren Peter und Gabriela Weilacher in den Spezialitätenbetrieben des Freistaates zu recherchieren und in unterhaltsamer Weise über die Herstellung und Verarbeitung der landestypischen Lebensmittel zu berichten.

Mit dem im Juni 2011 erscheinenden Buch legen die Autoren eine umfassende Dokumentation der über tausendjährigen kulinarischen Geschichte Bayerns vor. Sie fördern damit das Wissen um die einheimischen Spezialitäten, die Ausdruck bayerischer Identität sind. Mit den authentischen Beschreibungen der vorgestellten Hersteller, stärkt das Buch auch das Vertrauen in die heimische Wirtschaft. Die Unternehmer hielten dazu nicht nur für Porträts ihren Kopf hin, sondern bürgen mit ihrem Namen für Produktqualität und regionale Verbundenheit, denn - Heimat schmeckt.

 

Regionaltypische Spezialitäten aus Bayern
Gebundenes Buch - Hardcover 23 X 31 cm
Peter & Gabriela Weilacher / Fotos: Ralf Gamböck
360 Seiten. Über 1000 farbige Abbildungen
ISBN 978-3-942523-01-1
Preis € 34,90

www.regionaltypische-spezialitaeten.de

- Werbung -
Bilder

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Bücher
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version