Sie befinden Sich hier:

Nürnberg setzt Dürer-Haus neu in Szene

Im Nürnberger Kunstsommer zu und rund um Albrecht Dürer gibt es neben der spektakulären Sonderausstellung im Germanischen Nationalmuseum mit 200 Originalwerken des Malergenies noch mehr zu entdecken. In seinem einstigen Wohnhaus, das der Meister 1509 erworben hatte, präsentieren die städtischen Museen in einem neu eingerichteten Ausstellungssaal ab Ende Juli grandiose Nachschöpfungen von Originalen des Künstlers. Sie rücken damit neben dem Leben verstärkt auch die Nachwirkung ins Blickfeld. Schon das Haus selbst ist dafür der beste Kronzeuge: Seit den ersten Dürerfeiern 1828, zum 300. Todestag, war es zur Pilgerstätte für Freunde der altdeutschen Kunst und einer der ersten Künstler-Gedenkstätten geworden

(www.jahrderkunst.de; www.tourismus.nuernberg.de)

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Nürnberg
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version