Sie befinden Sich hier:

„Eine wunderbare Gartenschau“ - Ministerpräsident Horst Seehofer begeistert vom Fischhofpark

Der Bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer war gestern zu Gast auf der Gartenschau Tirschenreuth. In Begleitung von Bayerns Europaministerin Emilia Müller nahm er sich Zeit für einen einstündigen Besuch der Großveranstaltung. Sachkundig geführt von Tirschenreuths Erstem Bürgermeister Franz Stahl und den Gartenschau-Geschäftsführern Eva Linder und Franz Häring interessierte sich Seehofer insbesondere für die Geschichte des Fischhofareals, die preisgekrönte Hängebandbrücke und die gärtnerischen Beiträge wie die einzigartige Anlage des Senkgartens.

„Auch hier haben wir mit Materialien aus der Region gearbeitet – so besteht die Umrandung aus Granit aus dem Bayerischen Wald. Durch eine circa 50 cm tiefe Bodeneinlassung entwickelt der Senkgarten ein spezielles Mikroklima, in dem sich Blumen und Stauden wie Rittersporn und Steppenkerzen zu voller Blüte entfalten. Der bayerische Gartenbau zeigt damit einmal mehr sein besonderes Engagement und Können“, erläuterte Gartenbauingenieurin und Geschäftsführerin Eva Linder.

„Eine wunderbare Gartenschau – man sollte sich wirklich mehr Zeit für die schönen Dinge des Lebens nehmen”, zeigte sich der Ministerpräsident am Ende des Rundgangs begeistert.

Die Gartenschau „Natur in Tirschenreuth 2013“ ist mit über 500 Veranstaltungen das größte Sommerevent in ganz Bayern. Bis zum Finaltag am 25. August werden insgesamt 250.000

 

Weitere Informationen
www.gartenschau-tirschenreuth.de

- Werbung -
Bilder

Horst Seehofer (M.r.) und Franz Stahl (M.l.) im Gespräch mit Gartenschau-Besuchern. Foto: © Gartenschau Tirschenreuth

Horst Seehofer (M.), Emilia Müller (r.), Franz Stahl (2.v.r.) und Franz Häring (l.) folgen am Senkgarten interessiert den Ausführungen von Eva Linder (2.v.l.). Foto: © Gartenschau Tirschenreuth

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version