Sie befinden Sich hier:

Neues Elektrofahrrad für Stadttouristen - Erlanger Tourismus und Marketing Verein testet das „smart e-bike“ — Ideal im Stadtgebiet

Radfahrer und Tourismus-Chef Christian Frank freut sich über das Elektrofahrrad, dass das Autohaus Pickel dem Erlanger Tourismus und Marketing Verein zur Verfügung stellt. Zunächst wird es eine Testphase geben, in der Gäste der Stadt dieses Rad zu besonders günstigen Konditionen nutzen können. In dieser Zeit kann man das Rad für 12,00 Euro pro Tag ausleihen.
Für Christian Frank ist es ganz normal, mit dem Rad zu Terminen innerhalb Erlangens zu fahren. „Ich fahre sogar mit Anzug und Krawatte, wenn es sein muss“, sagt der Tourismus-Chef. „Es wird unseren Gästen sicher Spaß machen, sich mühelos durch unsere schöne Stadt zu bewegen und dabei das Ambiente fast ohne Kraftaufwand genießen zu können“, ist sich Christian Frank sicher.
Die Kooperation mit dem Autohaus Pickel und deren Spezialangebot mit dem „smart e-bike“ ist besonders innovativ. Denn das Smart-Modell fällt vor allem dadurch auf, dass es nicht wie die üblichen schwerfälligen Elektroräder mit großem Motor aussieht. „Wir vermuten daher auch eine besondere Nachfrage bei jüngeren Radlern“, sagt Frank Minnich.

Der kraftvolle Elektromotor des neuen „smart e-bike“ unterstützt den Radfahrer bei jedem Tritt und bringt ihn bis zu 100 Kilometer weit. „Wenn Sie möchten sogar noch weiter“, erklärt Frank Minnich. „Denn durch den Zug am Bremshebel wird die Unterstützung durch den Elektromotor gestoppt, stattdessen fließt die Bremsenergie in die Batterie.“

 

Der Erlanger Tourismus und Marketing Verein e.V.
Der Erlanger Tourismus und Marketing Verein e. V. bündelt seit 1950 die touristischen Leistungsträger der Medizin- und Universitätsstadt Erlangen und fördert die Wirtschaft und den Tourismus. Speziell für das Stadtmarketing wurde 1997 die Abteilung City-Management etabliert, die im Interesse der Einzelhändler aktiv ist und die Einkaufsstadt Erlangen vermarktet. Als Unternehmensstandort von Siemens und innovativer Unternehmen der Medizintechnik genießt der Wirtschaftsstandort Erlangen internationales Ansehen. Die dynamisch wachsende mittelfränkische Fahrradstadt hat aktuell über 100.000 Einwohner, davon rund 30.000 Studenten. Die 1000-jährige Hugenottenstadt bietet Bürgern und Touristen eine Vielfalt an Kunst, Kultur und Veranstaltungen, wie den Comic-Salon, das Poetenfest oder das Internationale Figurentheater-Festival. Der ETM fördert multimediale Tourismusprojekte wie die Stadtführung mit dem Audio-Guide oder die Erlangen-App und Angebote im E-Government und im E-Tourismus. Mehr Infos unter http://www.erlangen-marketing.de

- Werbung -
Bilder

v.l.n.r Christian Frank (Geschäftsführer City-Management) und Frank Minnich (Geschäftsführer Autohaus Pickel). Copyright: ETM
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version