Sie befinden Sich hier:

Ausstellung „Energieeffizienz zählt – neue Energiesparhäuser“ in Nürnberg

Das Baureferat zeigt vom 2. bis 19. Oktober 2013 die Ausstellung „Energieeffizienz zählt – neue Energiesparhäuser“. Es sind zwölf prämierte Beiträge des Landeswettbewerbs für den Wohnungsbau in Bayern zu sehen. Zur Vernissage am Montag, 7. Oktober 2013, um 19 Uhr im Offenen Büro des Stadtplanungsamts, Lorenzer Straße 30, sind Interessierte eingeladen. Siegfried Dengler, Leiter des Stadtplanungsamts, und Muck Petzet, Architekt und Jurymitglied, eröffnen die Ausstellung.

Bei dem Landeswettbewerb zeichnete die Oberste Baubehörde des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren gute Lösungen für ressourcenschonenden und energiesparenden Wohnungsbau in Kombination mit hoher Qualität und Nutzerfreundlichkeit aus. Darunter ist auch das vom Architekturbüro ING+ARCH zusammen mit der städtischen Wohnungsbaugesellschaft (Wbg) Nürnberg eingereichte DENA Modellvorhaben „Niedrigenergiehaus im Bestand“ in der Schultheißallee.

Die Ausstellung ist montags von 8.30 bis 18 Uhr, dienstags und donnerstags von 8.30 bis 15.30 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr geöffnet. An zwei weiteren Tagen kann die Ausstellung außerhalb der regulären Öffnungszeiten besucht werden: Am Tag der offenen Tür der Stadt Nürnberg, Samstag, 12. Oktober 2013, von 10 bis 16 Uhr, und während der Langen Nacht der Wissenschaften am Samstag, 19. Oktober 2013, von 19 bis 21 Uhr. Dabei steht Architekt Mario Bodem für Fragen zum Thema Energie und seinem Bauvorhaben in der Schultheißallee zur Verfügung.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Immobilien
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version