Sie befinden Sich hier:

Großeltern am iPad, Enkel an den Stricknadeln – Das MyOma Café in der Columbia Bakery in Fürth eröffnet

E-Mails schreiben oder Online-Shopping trauen sich viele Senioren nicht ohne Hilfe zu. Dafür kennen Oma und Opa die besten Hausmittel, stricken die wärmsten Socken, backen die leckersten Kuchen und schreinern die stabilsten Möbel. Seit mehr als einem Jahr bringt die Fürtherin Verena Röthlingshöfer mit ihrem Online-Shop (www.myoma.de) die Fähigkeiten »ihrer« Strick-Senioren mit junger Kundschaft zusammen. Jetzt will MyOma die Begegnung von Jung und Alt mit einem MyOma-Café in Fürth weiter ausgestalten.

Die Eröffnungsfeier findet am 18. September 2013 ab 18 Uhr statt, ab dem 19. September ist das Café in der Kreuzstraße 6 dann für Jung und Alt geöffnet.

Die kommenden Termine im MyOma-Cafe in der Columbia Bakery
8. Oktober, 19 Uhr: Podiumsdiskussion: »Gemeinsam statt einsam – alternative Wohnformen für Jung und Alt«
26. Oktober, 11-15 Uhr: Strickworkshop »Stricken für AnfängerInnen« mit Omas von MyOma

 

Über MyOma
Bei MyOma trifft traditionelles Handwerk auf Mode. Mit dem sozialen Projekt MyOma möchten die Gründer Verena und Jörg Röthlingshöfer die ältere Generation unterstützen und ihnen eine Aufgabe geben, die Spaß macht und gleichzeitig die Rente aufbessert. Das Geschwisterpaar ist der Meinung, dass Lebenserfahrung sowie das Wissen und Können von älteren Menschen eine Bereicherung für die Gesellschaft darstellt, die genutzt werden sollte. Mit MyOma soll eine Gemeinschaft geschaffen werden, in der sich alle »Strick-Omas« wohl und gebraucht fühlen. Jede Oma wird selbstverständlich pro Strickauftrag entlohnt und entscheidet selbst, was und wie viel sie stricken möchte. Jeder, der sich für ein MyOma-Produkt entscheidet, unterstützt somit auch eine Oma.
www.myoma.de

Über die Columbia Bakery
Seit Oktober 2011 bietet das gemütliche und liebevoll eingerichtete Café Cupcakes, Torten und andere amerikanische Leckereien im Herzen von Fürth an. Mit ihrem gemütlichen Café in der historischen Altstadt belebt die Inhaberin Nicole King eine Familientradition, die bereits 1871 mit der Gründung einer Bäckerei in Pennsylvania begann. Der Familienbetrieb verbindet überlieferte Rezepte mit regionalen Produkten und vermittelt die Freude am Kochen und Backen.
www.columbia-bakery.com

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Fürth
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version