Sie befinden Sich hier:

Neuer Sammlerbär des Spielzeugmuseums

Seit fast zwei Jahrzehnten lässt das Spielzeugmuseum einmal im Jahr nach eigenen Gestaltungsideen einen Teddybären in limitierter Auflage produzieren. Auch 2013 wird diese Tradition fortgesetzt: Der auf 150 Exemplare limitierte „Schwarz-Bär“ wurde entworfen und gefertigt bei Hermann Spielwaren in Coburg-Cortendorf. Als Accessoire präsentiert er ein fein gearbeitetes Holzbärchen mit einem bunt bemalten Brummkreisel aus Holz.

Weitere Informationen
www.museen.nuernberg.de

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Nürnberg
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version