Sie befinden Sich hier:

WELTALZHEIMERTAG - DEB STELLT FORTBILDUNGEN ZUM THEMA DEMENZ VOR

In einer älter werdenden Gesellschaft gewinnt die medizinische und pflegerische Versorgung zunehmend an Bedeutung. Seit Jahren werden gerade im Bereich der Altenpflege dringend Fachkräfte gesucht. Insgesamt steigt die Zahl der Absolventen von Ausbildungen im Gesundheits- und Sozialbereich an, doch der einmal erlangte Ausbildungsabschluss reicht heute nicht mehr aus. Um langfristig gut in dieser Branche zu arbeiten und erfolgreich im Job zu sein, sind regelmäßige Fort- und Weiterbildung notwendig.

Für Tätige im Gesundheits- und Sozialberuf gibt es bundesweit Kurse, um die beruflichen Fachkenntnisse zu erweitern und die eigenen Chancen auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Beispielsweise können sich Interessierte am 29.10.2015 im GAW-Institut Erlangen mit dem Thema "Demenz ist nicht gleich Demenz – die verschiedenen Formen kennenlernen" auseinandersetzen. Das Seminar "Hilf mir mich selbst zu spüren - Körperwahrnehmung bei Demenz" können Pflegekräfte am 30.10.2015 im DEB Plattling besuchen. Aber auch was "Ergotherapie bei Demenz" bewirken kann, erfahren Ergotherapeuten, z. B. am 14.11.2015 im DEB Weimar.

Das DEB bietet neben Präsenzseminaren Fernlehrgänge für Fachkräfte in den Bereichen Altenpflege und Gerontopsychiatrische Fachpflege an. Die Teilnehmer der Fernlehrgänge können orts- und zeitunabhängig auf diesem Weg ihre Qualifikation erwerben.

 

WEITERE INFORMATIONEN UNTER
ZENTRALES INFORMATIONS- UND BERATUNGSBÜRO DER DEB-GRUPPE

Pödeldorfer Straße 81
96052 Bamberg

TEL +49(0)9 51|9 15 55-0
FAX +49(0)9 51|9 15 55-46

MAIL anfrage@deb.de
WEB www.deb.de
FB www.facebook.com/DEBGruppe

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Unternehmen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version