Sie befinden Sich hier:

Frankenwürfel verliehen.

Der Frankenwürfel gilt als die höchste fränkische Auszeichnung für Menschen des typischen fränkischen Schlages. Er wird alljährlich am 11. November von den Regierungspräsidenten von Mittel-, Ober- und Unterfranken im Rahmen eines Gansessens verliehen. Die Preisträger werden „Gewürfelte“ genannt.
Der diesjährige Preis wurde am 11. 11. im Freilandmuseum Bad Windsheim übergeben an

Herr Wolfgang Reichmann, Bamberg (Oberfranken)
Herr Fredi Breunig, Salz (Unterfranken)
Herr Fitzgerald Kusz, Nürnberg (Mittelfranken)

Nach den Statuten und den Regeln des Frankenwürfels kommt bei den Ausgezeichneten besonders deutlich das Prägende des fränkischen Charakters zum Ausdruck - das Wendige, das Witzige und das Widersprüchliche.

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version