Sie befinden Sich hier:

MURGGS –fränggische Grimi mit Innenminister Herrmann – AB 27.11.2013 IM KINO

Was hat ein fränkischer Provinzfilm mit Luxuskarossen, rotem Teppich und Blitzlichtgewitter zu tun? Genauso wie „MURGGS, der fränggische Grimi“ den Tatort parodiert, wird auch die glamouröse Premierenfeier am Mittwoch, den 27.11.2013, mit einem liebevollen Augenzwinkern von den Stars der fränkischen Kabarettisten-Szene zelebriert.
Machen Sie sich ein eigenes Bild von den haarsträubenden Ermittlungen, skurrilen Typen und der Riesenportion Humor, die ab Mittwoch in den bayerischen Kinos zu sehen ist. MURGGS ist die erste und einzige fränkische Krimiparodie mit viel Heimatliebe und noch mehr Selbstironie.

Die Stars aus der TV-Kultsendung „Fastnacht in Franken“ und der bayerische Innenminister Herrmann spielen neben weiteren namhaften Kabarettisten wie Mäc Härder, Lizzy Aumeier, Andrea Lipka sowie Klaus-Karl Kraus in Ihren Paraderollen und zeigen einen Krimi, wie er noch nie dagewesen ist. Ohne Budget und mit einem Durchdrehbuch arbeiteten sowohl Darsteller als auch die Regisseure André Albrecht und Rüdiger Baumann an einem Film der besonderen Art. „Ich will das Wort Meisterwerk nicht verwenden“, sagte Oti Schmelzer, der die Rolle des Butlers spielt, anlässlich der Preview und schmunzelte: „Aber irgendwie genial ist der Film schon“.

Von der Geschichte soll nicht zu viel verraten werden, jedoch darf so viel gesagt sein: Der Besuch des Innenministers in der fränkischen Provinz bringt das ländliche Gleichgewicht erheblich ins Wanken und endet mit ….., lassen wir das offen.

Hauptdarsteller und Kriminalist Oliver Tissot versinkt in den Augen der heißen Kommissarin, gespielt von Andrea Lipka und ermittelt nebenbei in einem fleischtreibenden Fall von Verstrickungen und sucht verbissen die verschwundene Millionärsgattin. Verfolgungen, eine Tortenschlacht und die Aufdeckung der Machenschaften in der High Society sind übersäht von herrlich ironischen Anspielungen, einem Augenzwinkern und unglaublichen Wortspielen.

 

Über den Film
„murggs“ ist Oliver Tissots Antwort der Kabarettszene Frankens auf den in 2014 erscheinenden fränkischen Tatort der ARD. Der Streifen entstand mit viel Herz fürs bayerische Publikum aus einem heimatverbundenen Künstlerkreis – erdacht, gedreht, produziert und als erstes gezeigt in Franken. Die Schauspieler sind unter anderem namenhafte Kabarettisten und Künstler wie Michl Müller, Volker Heißmann, Martin Rassau, Bembers, Lizzy Aumeier, Bernd Händel, Norbert Neugirg, Klaus Karl-Kraus und Pierre Ruby.
https://www.facebook.com/murggs

- Werbung -
Bilder

Filmszene

Filmszene

Dreharbeiten
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Medien
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version