Sie befinden Sich hier:

Mellrichstadt: Weihnachtshaus bringt wieder Licht in die dunkle Jahreszeit

Eine Lichterkette am Fenster und ein paar aufgeklebte Sterne - so sehen jetzt wieder viele Fenster in ganz Deutschland aus. Schön, aber das reicht der Familie Mack aus dem unterfränkischen Mellrichstadt noch lange nicht. Seit genau 15 Jahren schmückt Peter Mack sein Haus mit rund 15.000 LED-Lämpchen und rund 50 beleuchteten festlichen Figuren. Die Mühe macht sich der Rhöner nicht nur für seine Familie sondern auch für den guten Zweck. Der Erlös aus Glühwein- und Plätzchenverkauf, Bazar und Tombola wird seit zehn Jahren für den guten Zweck gespendet.

„Licht an“ heißt es wieder am Samstag, 28. November um 16 Uhr. „Hoffentlich klappt alles“; bangt Peter Mack. Trotz der vielen Jahre ist der engagierte Mellrichstädter immer nervös vor dem großen Moment. Aber es ist alles perfekt für das zweitägige Eröffnungsfest (28./29.11.) vorbereitet. Schneemann und Nikolaus sind für den großen Tag bestellt, der Bazar mit vielerlei Selbstgebasteltem von seiner Frau und deren Freundinnen ist gut gefüllt. Für die diesjährige Tombola gibt es als Hauptgewinn einen Motorroller. Wer die richtige Anzahl an Schneebällen in einem Gefäß richtig schätzt, kann mit ein wenig Glück den flotten Flitzer oder andere Gewinne ergattern. Die Preise für die Tombola bekommt der Macher des Weihnachtshauses von Firmen aus der Region. Ebenso wird er von Unternehmen wie dem SEAT Autohaus R. Streit aus Ostheim unterstützt.

Der Erlös aus all den Aktivitäten geht in diesem Jahr komplett an das Tierheim Wannigsmühle und den Gnadenhof in Kleineibstadt. „Wir laden jeden herzlich zu unserem Weihnachtshaus ein!“, unterstreicht Peter Mack. Besonders freut er sich über Besucher von weit her. Das ist inzwischen keine Seltenheit mehr. Sogar ein Brautpaar hat schon die malerische Kulisse des festlich illuminierten Hauses für ihre Hochzeitsfotos genutzt.

- Werbung -
Bilder

Pünktlich am ersten Adventswochenende wird das Weihnachtshaus der Familie Mack im unterfränki-schen Mellrichstadt mit einem großen Fest am 28. und 29. November eröffnet. Die Einnahmen wer-den komplett gespendet Foto: Fred Rautenberg

Pünktlich am ersten Adventswochenende wird das Weihnachtshaus der Familie Mack im unterfränki-schen Mellrichstadt mit einem großen Fest am 28. und 29. November eröffnet. Die Einnahmen wer-den komplett gespendet Foto: Fred Rautenberg

Pünktlich am ersten Adventswochenende wird das Weihnachtshaus der Familie Mack im unterfränki-schen Mellrichstadt mit einem großen Fest am 28. und 29. November eröffnet. Die Einnahmen wer-den komplett gespendet Foto: Fred Rautenberg

Pünktlich am ersten Adventswochenende wird das Weihnachtshaus der Familie Mack im unterfränki-schen Mellrichstadt mit einem großen Fest am 28. und 29. November eröffnet. Die Einnahmen wer-den komplett gespendet Foto: Fred Rautenberg
Weitere Nachrichten aus den Themenbereichen
Regionales
Diese Nachricht...
Soziale Netzwerke
Facebook   Twitter   MeinVZ
Version