Sie befinden Sich hier:

Fränkischer Seenlandweg und andere Radwege im Fränkischen Seenland

Bewertung
Noch keine Bewertungen - Um eine Bewertung abzugeben, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Stern

Kontakt
Tel: 09831/5001-20
Fax: 09831/5001-40
Web: www.fraenkischeseen.de

Das Fränkische Seenland bietet Radspaß pur für jeden Geschmack. Gleich mehrere beliebte Fernradwege führen durch die Region, außerdem stehen Radlern rund 1500 Kilometer gut ausgeschilderte regionale Radwege zur Verfügung. Einer der schönsten Radwege der Region ist der „Fränkische Seenlandweg“, der an den drei größten Seen vorbeiführt. Unterwegs entdecken die Radfahrer eine zauberhafte, von Mischwäldern und Wiesen geprägte Naturlandschaft. Auf einer Strecke von 66 Kilometern führt dieser Weg von Ornbau am Altmühlsee zum Brombachsee und weiter nach Allersberg an den Rothsee. Eine leichte Variation der Strecke mit 60 Kilometern bietet sich an, wenn man die Bahn zur Rückkehr an den Ausgangsort benutzen möchte. Dann radelt man von Muhr am See bis nach Roth.

Die verschiedenen Seen erkundet man am besten bei einer Radfahrt um den See: Rund um den Altmühlsee radelt man in nur 12 Kilometern. Die Strecke kann jedoch auch beliebig ausgebaut werden, indem man auf Entdeckungstour in die kleinen Ortschaften rund um den See geht – insgesamt gibt es hier beispielsweise 10 verschiedene Radwege zwischen 18 und 42 Kilometern, die in das Umland des Sees führen. Auch der Kleine und der Große Brombachsee, der Igelbachsee und der Rothsee sind auf kurzen, meist flachen Strecken leicht mit dem Fahrrad zu erkunden. Auch die Distanzen zwischen den Seen sind schnell zu überwinden: Den Brombachsee und den Altmühlsee trennen beispielsweise nur 11 Kilometer.

Wer sich für Naturphänomene interessiert, unternimmt eine Tour zur Europäischen Wasserscheide. 32 Kilometer lang ist diese Strecke, die durch das Umland von Hilpoltstein verläuft. Auf dem „Tore-Türme-Schlösser“-Radweg erschließt sich die kulturelle Seite des Fränkischen Seenlandes: Historische Denkmäler von der Römerzeit über das Mittelalter bis in den Barock hinein liegen am Wegesrand und können bestaunt und erkundet werden. Spannend für Naturfreunde und Kinder ist der Storchenradwanderweg. Unter dem Titel „Meister (r)Ade(l)bar – mit dem Storch unterwegs im Altmühltal“ kann man auf drei Rundrouten die zahlreichen Storchenhorste in der Umgebung des Altmühlsees entdecken. Entlang der Strecken informieren jeweils zehn Tafeln über den Weißstorch und seinen natürlichen Lebensraum.

Längere Touren kann man auch auf den Fernradwegen durch das Fränkische Seenland unternehmen: Der Limes-Radweg, der Altmühltal-Radweg oder der Radwanderweg Burgenstraße führen durch das Gebiet. Neu ist seit 2007 der Sandachse-Radweg, ein Themenweg, der auf 180 Kilometern von Bamberg bis nach Weißenburg verläuft und allerlei Wissenwertes zum Thema Sand vermittelt. Der Lebensraum Sand spielt seit Jahrtausenden eine wichtige Rolle für Franken, ihm verdankt die Region nicht zuletzt eine ihrer kulinarischen Köstlichkeiten, den Spargel. Auf dem Streckenabschnitt zwischen Roth und Weißenburg, der quer durch das Seenland verläuft, passiert man einige der schönsten Orte des Gebietes: Vorbei an alten Mühlen, offenen Sandflächen und den Spalter Hopfengärten radelt man zum Großen Brombachsee, der zum Baden, Bootfahren oder einem Picknick am Sandstrand einlädt. Durch urige Dörfer und das romantische Tal der Schwäbischen Rezat kommt man in die Barockstadt Ellingen mit ihrem berühmten Schloss der Deutschordensritter und erreicht schließlich als Endpunkt der Tour Weißenburg.

Viele Vermieter im Fränkischen Seenland haben sich auf die speziellen Wünsche und Bedürfnisse von Radurlaubern eingestellt und sind nach den Richtlinien des bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes als fahrradfreundliche Unterkünfte zertifiziert. Radfahrer sind hier gerne willkommen und können ein Zimmer auch nur für eine Nacht mieten. Zum Teil gibt es auch ergänzende Angebote wie Gepäcktransfer, Radler-Frühstück oder Lunchpakete.


Bilder

Radeln Britanica. Foto: Tourismusverband Fränkisches Seenland

Segeln Rothsee. Foto: Tourismusverband Fränkisches Seenland
- Werbung -
Adresse
Tourismusverband Fränkisches Seenland
Hafnermarkt 13
91710 Gunzenhausen

 

Ähnliche Ausflugsziele suchen
... nach Ort
Gunzenhausen
... nach Thema
Radwege
Diese Ausflugsziel...
Soziale Netzwerke
Version