Sie befinden Sich hier:

Germanisches Nationalmuseum

Bewertung
Noch keine Bewertungen - Um eine Bewertung abzugeben, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Stern

Öffnungszeiten
Di-So: 10-18 Uhr
Mi: 10-21 Uhr
Kontakt
Tel: +49 911 1331-0
Fax: +49 91 1331-200
Web: www.gnm.de

Germanisches Nationalmuseum
Ein Highlight das Sie bei einem Besuch in Nürnberg unbedingt gesehen haben sollten!

Das größte kulturhistorische Museum des deutschen Sprachraums beeindruckt durch Zeugnisse der Kunst und Kultur von der Vor- und Frühgeschichte bis zur Gegenwart. Ob Sie eine Stunde oder einen Tag Zeit haben, kommen Sie auf einen Rundgang quer durch die Jahrhunderte vorbei. Entdecken Sie den geheimnisvollen Goldkegel von Ezelsdorf-Buch aus der Bronzezeit, den kostbaren mittelalterlichen Eindband des Codex Aureus, den ältesten Globus der Welt sowie Skulpturen von Veit Stoß und Meisterwerke von Albrecht Dürer und Lucas Cranach hautnah. An keinem anderen Ort wird die Kulturgeschichte des deutschen Sprachraums in all seinen Facetten so erlebbar.

Aktuelle Ausstellungen im Germanischen Nationalmuseum
- „Gekauft-Getauscht-Geraubt? Erwerbungen zwischen 1933 und 1945“
(26.10.2017 - 17.06.2018)
- „Peter Behrens. Das Nürnberger Intermezzo"
(30.11.2017 - 06.05.2018)
- „Warenzauber in Produktplakaten und Werbefilmen“
(01.02.2018 - 27.01.2019)
- „Adam Kraft. Der Kreuzweg“
(22.03.2018 - 04.10.2018)

Vorschau
- „Licht und Leinwand - Fotografie und Malerei im 19. Jahrhundert"
(10.05.2018 - 09.09.2018)
- „Luxus in Seide - Mode des 18. Jahrhunderts"
(05.07.2018 - 06.01.2019)
- "Richard Riemerschmid. Möbelgeschichten"
(21.06.2018 - 06.01.2019)
- "Wanderland. Eine Reise durch die Geschichte des Wanderns"
(29.11.2018 - 28.04.2019)

Die Außenstellen des Germanischen Nationalmuseums
Das Kaiserburg-Museum

Auf der Nürnberger Kaiserburg wurde im sogenannten Kemenatenbau, dem früheren Wohnbau, ein Museum eingerichtet, das die Baugeschichte der Burg und ihre historische Bedeutung zeigt. Verschiedene Stationen behandeln die wehrgeschichtliche Funktion der Burg in der Waffen- und Rüsttechnik des Mittelalters und der frühen Neuzeit sowie ihre Aufgabe als Sternwarte.

April bis September täglich von 9 – 18 Uhr
Oktober bis März täglich 10 – 16 Uhr
Tel. 0911/200 95 40

Schloss Neunhof
Das kleine Patrizierschloss, als einer der besterhaltenen Herrensitze der Region, veranschaulicht mit seltener originaler Inneneinrichtung des 16. bis 19. Jahrhunderts die Lebensweise des Landadels. Ein malerisches Ensemble, das zum Verweilen einlädt.

ACHTUNG: Wegen Sanierungsarbeiten ist Schloss Neunhof 2018 geschlossen. Der Garten bleibt regulär zugänglich.


Bilder

Museumseingang in der Straße der Menschenrechte, Foto: GNM, Dirk Messberger

Blick in die Abteilung zum Mittelalter. Foto: GNM, M. Runge

Blick in die Sammlung zum 19. Jahrhundert. Foto: GNM, J. Musolf

Blick in den kleinen Klosterhof. Foto: GNM, Dirk Messberger

Blick in die Sammlung zum 20. Jahrhundert. Foto: GNM, Dirk Messberger
- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Ausflugsziele suchen
... nach Ort
Nürnberg
... nach Thema
Museen
Diese Ausflugsziel...
Soziale Netzwerke
Version