Sie befinden Sich hier:

Romantische Straße

Bewertung
Noch keine Bewertungen - Um eine Bewertung abzugeben, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Stern

Kontakt
Tel: +49 (0) 9851 902-71
Fax: +49 (0) 9851 902-81
Web: www.romantischestrasse.de

Unter den weit über 100 Touristikrouten - unablässig kommen neue hinzu - ist die Romantische Straße die bekannteste und beliebteste. Sie wurde 1950 gegründet und ist damit der junggebliebene Oldtimer unter den Touristik-Routen Deutschlands. Sie nimmt ihren Ausgangspunkt in Würzburg und begleitet den Reisenden bis nach Füssen ins Allgäu. Dazwischen liegen viele prächtige Filetstücke. Die Weinorte Tauberbischofsheim, Beckstein, Bad Mergentheim, Weikersheim und Röttingen sind die Zwischenstationen auf dem Weg nach Rothenburg o.d.T. Allerdings muss man vorher in Creglingen den Riemenschneider-Altar der Marienkirche gesehen haben. Vom Taubertal her zeigt sich dann wenig später die Silhouette der ehemals Freien Reichsstadt von ihrer eindrucksvollsten Seite: Das Kleinod unter den mittelalterlichen Städten Deutschlands fasziniert den Reisenden auf Anhieb, bevor er die Stadt überhaupt betreten hat. Ein barockes Zwischenspiel auf dem Weg nach Feuchtwangen bietet das mächtige Schloss der Fürsten von Hohenlohe-Schillingsfürst, gleichzeitig das Wahrzeichen von Schillingsfürst. In Feuchtwangen zählen der romanische Kreuzgang des ehemaligen Klosters der Benediktiner und der Marktplatz mit dem historischen Brunnen zu den meistfotografierten Objekten. Das mittelalterliche Dinkelsbühl, bekannt durch das farbenprächtige Historienspiel ‘Die Kinderzeche’, ist die letzte Station auf dem fränkischen Teil der Romantischen Straße. Über Wallerstein mit dem Schloss der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein mit gepflegtem Schlosspark und Porzellan- und Kutschenmuseum ist das bayerische Schwaben erreicht und Nördlingen - 1998 1150 Jahre alt geworden - fasziniert durch den heute noch begehbaren Mauerring um die Altstadt. Auf dem Weg zur Donau überragt die Harburg mit dem gleichnamigen Städtchen die Wörnitzlandschaft. In Donauwörth vereinigen sich Donau und Wörnitz und es lohnt sich einmal die Umgehungsstraße zu verlassen und durch die alte Reichsstraße zu fahren, bevor es weiter in Richtung Augsburg geht, heute Mittelpunkt des bayerischen Schwabens und reich an Baudenkmälern und Kunstschätzen. Die Fuggerei ist die älteste Sozialsiedlung der Welt. Friedberg, eine altbayerische Herzogstadt ist hoch über dem Lechrain gelegen und ein Besuch der berühmten Wallfahrtskirche ‘Herrgottsruh’ ist zu empfehlen. Auch in Landsberg am Lech ist ein unverfälschter mittelalterlicher Stadtkern, wie bei vielen Städten an der Romantischen Straße ein Wahrzeichen früherer Städtebaukunst. Der Pfaffenwinkel mit den sehenswerten Kirchen, so die weltberühmte barocke Wallfahrtskirche ‘Zum gegeißelten Heiland auf der Wies’ mit den Städten und Gemeinden Hohenfurch, Schongau, Peiting, Rottenbuch, Wildsteig und Steingaden macht einen Aufenthalt zum ‘Muss’, bevor im Allgäu Schwangau mit den beiden Königsschlössern Hohenschwangau und Neuschwanstein und als Abschluss und Ende der Romantischen Straße Füssen am Fuße der Allgäuer Alpen erreicht wird.

 

 

 


Bilder

Rothenburg ob der Tauber. Pfingstfestspiele. Foto: Touristik-Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße

Tauberbischofsheim. Kurmainzisches Schloss mit Türmersturm, dem Wahrzeichen der Stadt. Foto: Touristik-Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße

Würzburg. Residenz - Gartenseite. Foto: Touristik-Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße
- Werbung -
Adresse
Touristik-Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße
Segringer Str. 19
91550 Dinkelsbühl

 

Ähnliche Ausflugsziele suchen
... nach Ort
Dinkelsbühl
... nach Thema
Touristische Straßen
Diese Ausflugsziel...
Soziale Netzwerke
Version