Sie befinden Sich hier:

Veranstaltungen in Franken

19.08.2017

Datum: 19.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
Es gibt in Fürth viele jüdischen Stiftungen, die aus dem religiösen Gebot der Wohltätigkeit hervorgingen und über Jahrzehnte maßgeblich zur Entwicklung der Stadt beitrugen. Der Stadtspaziergang „Geschenkt! Jüdische Stifter in Fürth“ informiert am Samstag, 19. August, über diese lange Tradition. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

20.08.2017

Datum: 20.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
Die Kombiführung „Fürth – Zentrum jüdischen Lebens“, die am Sonntag, 20. August, 14 Uhr, am Synagogenmahnmal in der Geleitsgasse startet, verbindet einen Stadtspaziergang mit einem Besuch im Jüdischen Museum Franken.   » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 20.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
„Der Stadtpark – die heimliche Liebe der Fürther“ informiert am Sonntag, 20. August, 11 Uhr, über die wechselvolle Geschichte der beliebten Grünoase. Treffpunkt ist vor der Auferstehungskirche, Nürnberger Straße 15.   » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

23.08.2017

Datum: 23.08.2017 | Ort: 90763 Fürth
Das 1891 erbaute Logenhaus in der Dambacher Straße 11 ist eines der schönsten Gebäude in Fürth. Der Logenvorstand gewährt bei der Besichtigung „Die Loge zur Wahrheit und Freundschaft“ am Mittwoch, 23. August, 17 Uhr, Einblicke in die Räumlichkeiten und erklärt Symbole und Zeichen der Freimaurerei.   » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

25.08.2017

Datum: 25.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
Während des inszenierten Spaziergangs „In Fürth, giebts nichts, als Juden und Wirth“ mit einem Stadtführer und acht Schauspielern gibt es zahlreiche Geschichten rund um Wein, Bier und Wirtshäuser zu hören. Treffpunkt für die Führung ist an den Freitagen, 11., und 25. August, jeweils 18 Uhr, am Marktplatz (Grüner Markt). » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

26.08.2017

Datum: 26.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
Viele versteckte und teils aufwändig renovierte Höfe gibt es bei dem Rundgang „Die Altstadt und ihre Höfe“ zu entdecken, der am Sonntag, 13. August, 11 Uhr, und Samstag, 26. August, 14 Uhr, am Kirchenplatz St. Michael beginnt.   » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

27.08.2017

Datum: 27.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
Der Stadtspaziergang „Wovon die Steine zeugen“ führt am Mittwoch, 16. August, 18 Uhr, sowie am Sonntag, 27. August, 14 Uhr, auf den alten jüdischen Friedhof, wo beispielsweise Alfred Nathan, der Stifter der ersten Säuglingsklinik in Bayern, oder der bekannte Rabbiner Meschullam Salman Kohn begraben sind. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 27.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
Bei dem Spaziergang „Fürth für Einsteiger“ steht die spannende, über 1000-jährige Stadtgeschichte im Mittelpunkt. Treffpunkt ist am Samstag, 12. August, 14 Uhr, sowie Sonntag, 27. August, 11 Uhr, im Innenhof des Kulturforums, Würzburger Straße 2.   » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

31.08.2017

Datum: 31.08.2017 | Ort: 90762 Fürth
Die Führung „Die Uferstadt Fürth: Heimat der Weltmarke Grundig“, die am Donnerstag, 31. August, 18 Uhr, vor dem Rundfunkmuseum, Kurgartenstraße 37a, startet, gibt einen Einblick in die über einhundertjährige Geschichte des Areals.   » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

08.09.2017

Datum: 12.05.2017, 14.07.2017, 08.09.2017, 13.10.2017, 23.03.2018, 01.06.2018, 20.07.2018, 21.09.2018 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Geschichte der holden Jungfrau Hildegundis, die am Tag ihrer Hochzeit am Altar tot darnieder sank, kennt in Höchstadt jeder. Aber wer hat schon vom Mirakel der schwebenden Hostie gehört? Wer kennt den Mann ohne Kopf, der in der Nacht in der Nähe der Stadtmühle unter den Fenstern des Schlosses spukte? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
  • noch bis zum 12.05.2017, 14.07.2017, 08.09.2017, 13.10.2017, 23.03.2018, 01.06.2018, 20.07.2018, 21.09.2018: Sagenhaftes Höchstadt

10.09.2017

Datum: 01.05.2017, 02.07.2017, 10.09.2017, 18.03.2018, 20.05.2018, 22.07.2018, 16.09.2018 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Neuhaus
Weithin sichtbar grüßt Schloss Neuhaus jeden, der vorbei fährt. Das Wasserschloss aus dem frühen 17. Jahrhundert liegt wie verwunschen zwischen Weihern und Bäumen. Erfahren Sie, was sich in vergangenen Jahrhunderten rund um den Schlossturm zutrug. Lernen Sie einen tugendhaften Edelmann das Barockzeitalters kennen, der Dichtung liebte. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

17.09.2017

Datum: 23.04.2017, 21.05.2017, 18.06.2017, 17.09.2017, 11.03.2018, 13.05.2018, 15.07.2018, 30.09.2018 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Aisch
"Wer sich vor Henken, Köpfen und Rädern nicht scheut, der komme zu uns, wir brauchen noch Leut'. In der Grethelmark kommen wir zusammen!"', so war es auf einem Flugblatt zu lesen, das Mitte des 18. Jahrhunderts in Bamberg auftauchte. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 09.04.2017, 14.05.2017, 11.06.2017, 09.07.2017, 17.09.2017, 15.10.2017, 15.04.2018, 13.05.2018, 17.06.2018, 15.07.2018, 14.10.2018 | Ort: 91334 Hemhofen OT Zeckern
Der jüdische Friedhof in Zeckern gehört zu den größten und ältesten Begräbnisstätten der Juden in Bayern. Jahrhundertelang diente er den Juden aus Adelsdorf und dem weiten Umkreis als letzte Ruhestätte für ihre Verstorbenen. Unzählige Grabsteine künden noch heute vom einst blühenden jüdischen Leben im Aischgrund. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

22.09.2017

Datum: 22.09.2017 - 24.09.2017 | Ort: 90403 Nürnberg
22. bis 24. September 2017 Stadtgebiet Nürnberg und Fürth » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

23.09.2017

Datum: 22.09.2017 - 24.09.2017 | Ort: 90403 Nürnberg
22. bis 24. September 2017 Stadtgebiet Nürnberg und Fürth » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

24.09.2017

Datum: 21.05.2017, 23.07.2017, 24.09.2017 | Ort: 91315 Höchstadt OT Sterpersdorf
Weithin sichtbar erhebt sich der Lauberberg über dem Tal der Aisch. Einst führte eine Handelsstraße hier vorbei und querten Händler und Reisende den Fluss. Wo heute die kleine Kapelle steht, prangte einst eine prächtige Wallfahrtskirche. Um den Ort webt sich die Sage der Sibylla Weis, die eine Seherin und Wohltäterin gewesen sein soll. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
- Werbung -
Datum: 30.04.2017, 25.05.2017, 24.09.2017, 29.04.2018, 24.06.2018, 23.09.2018 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Weppersdorf
Stattliche Bauernhöfe, saftige Wiesen, große Weiher und Wald prägen die Gegend um Weppersdorf und Lauf an der unteren Aisch. Gleich zwei Mühlen klapperten nur wenige hundert Meter voneinander entfernt am träge fließenden Flüsschen. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 22.09.2017 - 24.09.2017 | Ort: 90403 Nürnberg
22. bis 24. September 2017 Stadtgebiet Nürnberg und Fürth » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

01.10.2017

Datum: 28.05.2017, 16.07.2017, 01.10.2017, 22.04.2018, 17.06.2018, 14.10.2018 | Ort: 91325 Adelsdorf
Mehr als ein halbes Jahrtausend lang lebten Juden im Aischgrund und prägten das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben mit. im 19. Jahrhundert war ein Drittel der Adelsdorfer Bevölkerung jüdischen Glaubens. Es gab eine Synagoge, ein Ritualbad und einen Friedhof. Adelsdorf war Heimatort bedeutender Rabbiner. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

03.10.2017

Datum: 17.04.2017, 25.05.2017, 03.10.2017, 06.01.2018, 10.05.2018, 03.10.2018 | Ort: 91097 Oberreichenbach
Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Böhmen und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

13.10.2017

Datum: 12.05.2017, 14.07.2017, 08.09.2017, 13.10.2017, 23.03.2018, 01.06.2018, 20.07.2018, 21.09.2018 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Geschichte der holden Jungfrau Hildegundis, die am Tag ihrer Hochzeit am Altar tot darnieder sank, kennt in Höchstadt jeder. Aber wer hat schon vom Mirakel der schwebenden Hostie gehört? Wer kennt den Mann ohne Kopf, der in der Nacht in der Nähe der Stadtmühle unter den Fenstern des Schlosses spukte? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
  • noch bis zum 12.05.2017, 14.07.2017, 08.09.2017, 13.10.2017, 23.03.2018, 01.06.2018, 20.07.2018, 21.09.2018: Sagenhaftes Höchstadt

15.10.2017

Datum: 09.04.2017, 14.05.2017, 11.06.2017, 09.07.2017, 17.09.2017, 15.10.2017, 15.04.2018, 13.05.2018, 17.06.2018, 15.07.2018, 14.10.2018 | Ort: 91334 Hemhofen OT Zeckern
Der jüdische Friedhof in Zeckern gehört zu den größten und ältesten Begräbnisstätten der Juden in Bayern. Jahrhundertelang diente er den Juden aus Adelsdorf und dem weiten Umkreis als letzte Ruhestätte für ihre Verstorbenen. Unzählige Grabsteine künden noch heute vom einst blühenden jüdischen Leben im Aischgrund. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

16.10.2017

Datum: 05.05.2017, 02.06.2017, 07.07.2017, 16.10.2017, 02.03.2018, 27.04.2018, 22.06.2018, 28.09.2018 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Bewohner des Städtchens Höchstadt an der Aisch galten seit jeher als gottesfürchtig und fromm. Wenig erfährt man in den Chroniken über die dunklen Seiten Höchstadts. Gab es die nicht? Wer hat in Höchstadt gemordet, gestohlen und Unzucht getrieben? Welche Strafen drohten für diese Taten, wer hat sie vollstreckt und wo ist das passiert? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

06.01.2018

Datum: 17.04.2017, 25.05.2017, 03.10.2017, 06.01.2018, 10.05.2018, 03.10.2018 | Ort: 91097 Oberreichenbach
Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Böhmen und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

02.03.2018

Datum: 05.05.2017, 02.06.2017, 07.07.2017, 16.10.2017, 02.03.2018, 27.04.2018, 22.06.2018, 28.09.2018 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Bewohner des Städtchens Höchstadt an der Aisch galten seit jeher als gottesfürchtig und fromm. Wenig erfährt man in den Chroniken über die dunklen Seiten Höchstadts. Gab es die nicht? Wer hat in Höchstadt gemordet, gestohlen und Unzucht getrieben? Welche Strafen drohten für diese Taten, wer hat sie vollstreckt und wo ist das passiert? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

11.03.2018

Datum: 23.04.2017, 21.05.2017, 18.06.2017, 17.09.2017, 11.03.2018, 13.05.2018, 15.07.2018, 30.09.2018 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Aisch
"Wer sich vor Henken, Köpfen und Rädern nicht scheut, der komme zu uns, wir brauchen noch Leut'. In der Grethelmark kommen wir zusammen!"', so war es auf einem Flugblatt zu lesen, das Mitte des 18. Jahrhunderts in Bamberg auftauchte. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

18.03.2018

Datum: 01.05.2017, 02.07.2017, 10.09.2017, 18.03.2018, 20.05.2018, 22.07.2018, 16.09.2018 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Neuhaus
Weithin sichtbar grüßt Schloss Neuhaus jeden, der vorbei fährt. Das Wasserschloss aus dem frühen 17. Jahrhundert liegt wie verwunschen zwischen Weihern und Bäumen. Erfahren Sie, was sich in vergangenen Jahrhunderten rund um den Schlossturm zutrug. Lernen Sie einen tugendhaften Edelmann das Barockzeitalters kennen, der Dichtung liebte. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

23.03.2018

Datum: 12.05.2017, 14.07.2017, 08.09.2017, 13.10.2017, 23.03.2018, 01.06.2018, 20.07.2018, 21.09.2018 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Geschichte der holden Jungfrau Hildegundis, die am Tag ihrer Hochzeit am Altar tot darnieder sank, kennt in Höchstadt jeder. Aber wer hat schon vom Mirakel der schwebenden Hostie gehört? Wer kennt den Mann ohne Kopf, der in der Nacht in der Nähe der Stadtmühle unter den Fenstern des Schlosses spukte? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
  • noch bis zum 12.05.2017, 14.07.2017, 08.09.2017, 13.10.2017, 23.03.2018, 01.06.2018, 20.07.2018, 21.09.2018: Sagenhaftes Höchstadt

15.04.2018

Datum: 09.04.2017, 14.05.2017, 11.06.2017, 09.07.2017, 17.09.2017, 15.10.2017, 15.04.2018, 13.05.2018, 17.06.2018, 15.07.2018, 14.10.2018 | Ort: 91334 Hemhofen OT Zeckern
Der jüdische Friedhof in Zeckern gehört zu den größten und ältesten Begräbnisstätten der Juden in Bayern. Jahrhundertelang diente er den Juden aus Adelsdorf und dem weiten Umkreis als letzte Ruhestätte für ihre Verstorbenen. Unzählige Grabsteine künden noch heute vom einst blühenden jüdischen Leben im Aischgrund. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

22.04.2018

Datum: 28.05.2017, 16.07.2017, 01.10.2017, 22.04.2018, 17.06.2018, 14.10.2018 | Ort: 91325 Adelsdorf
Mehr als ein halbes Jahrtausend lang lebten Juden im Aischgrund und prägten das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben mit. im 19. Jahrhundert war ein Drittel der Adelsdorfer Bevölkerung jüdischen Glaubens. Es gab eine Synagoge, ein Ritualbad und einen Friedhof. Adelsdorf war Heimatort bedeutender Rabbiner. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

Seiten