Sie befinden Sich hier:

Veranstaltungen in Franken

Datum: 30.06.2017 | Ort: 90762 Fürth
Während des inszenierten Spaziergangs „In Fürth, giebts nichts, als Juden und Wirth“ mit einem Stadtführer und acht Schauspielern gibt es zahlreiche Geschichten rund um Wein, Bier und Wirtshäuser zu hören. Treffpunkt für die Führung ist an den Freitagen, 9. und 30. Juni, jeweils 18 Uhr, am Marktplatz (Grüner Markt). » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 30.06.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Die Kinderführung mit dem Erlanger Nachtwächter ist ein großes Vergnügen für die ganze Familie! Ausgestattet mit Hellebarde, Horn und Leiterwagen zieht der Nachtwächter mit den Kindern durch die Erlanger Stadt und ihre mittelalterliche Geschichte. » weiterlesen ...
Kategorie: Für Kinder, Stadtführung, Sonstiges
Datum: 30.06.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Lust auf eine schaurige Stunde in den Gassen des nächtlichen Erlangen? In den langen Stunden seiner Wacht erzählt der Nachtwächter gern Geschichten - von verwegenen Männern und gottlosen Gesellen, verruchten Weibsbildern und armen Kindsmörderinnen. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung, Sonstiges
Datum: 01.07.2017 | Ort: 96049 Bamberg
Mittendrin statt nur dabei sind sie bei diesem Stadtschauspiel als Pilger auf dem berühmten Jakobsweg. Eine Reise mit drei Schauspielern durch 500 Jahre Bamberger Geschichte(n) - die Zeit, als das Seelenheil käuflich, die Frau dem Manne untertan und Bamberg das Haupt der Welt war! » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 01.07.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Jeden Samstag um 21 Uhr startet die etwas andere Tour durch die beiden Erlanger Städte am Hugenottenplatz. Ausgestattet mit Laterne, Horn und Hellebarde erzählt der Nachtwächter allerlei Kurzweiliges aus der „guten alten Zeit“. Hört vom Meisterbrief des Scharfrichters, dem fürchterlichen Brand des Erlanger Schloßes und den Maßnahmen gegen liederliche Weibspersonen. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung, Sonstiges
Datum: 02.07.2017 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Neuhaus
Weithin sichtbar grüßt Schloss Neuhaus jeden, der vorbei fährt. Das Wasserschloss aus dem frühen 17. Jahrhundert liegt wie verwunschen zwischen Weihern und Bäumen. Erfahren Sie, was sich in vergangenen Jahrhunderten rund um den Schlossturm zutrug. Lernen Sie einen tugendhaften Edelmann das Barockzeitalters kennen, der Dichtung liebte. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 07.07.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Als Räuber-Rekruten geht ihr auf Raubzug durch Erlangen. Der glorreiche Räuberhauptmann höchstpersönlich erzählt euch vom Leben und Sterben einiger großer fränkischer Räubergestalten. Wie leben die Räuber, was machen Kinder in der Bande, was passiert, wenn man erwischt wird? Ist das Leben in der Räuberbande ein Kinderspiel? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung, Sonstiges
Datum: 07.07.2017 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Bewohner des Städtchens Höchstadt an der Aisch galten seit jeher als gottesfürchtig und fromm. Wenig erfährt man in den Chroniken über die dunklen Seiten Höchstadts. Gab es die nicht? Wer hat in Höchstadt gemordet, gestohlen und Unzucht getrieben? Welche Strafen drohten für diese Taten, wer hat sie vollstreckt und wo ist das passiert? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 08.07.2017 | Ort: 96049 Bamberg
Mittendrin statt nur dabei sind sie bei diesem Stadtschauspiel als Pilger auf dem berühmten Jakobsweg. Eine Reise mit drei Schauspielern durch 500 Jahre Bamberger Geschichte(n) - die Zeit, als das Seelenheil käuflich, die Frau dem Manne untertan und Bamberg das Haupt der Welt war! » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 08.07.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Jeden Samstag um 21 Uhr startet die etwas andere Tour durch die beiden Erlanger Städte am Hugenottenplatz. Ausgestattet mit Laterne, Horn und Hellebarde erzählt der Nachtwächter allerlei Kurzweiliges aus der „guten alten Zeit“. Hört vom Meisterbrief des Scharfrichters, dem fürchterlichen Brand des Erlanger Schloßes und den Maßnahmen gegen liederliche Weibspersonen. » weiterlesen ...
Kategorie: Kirchweih & sonst. Feste, Stadtführung, Sonstiges
Datum: 09.07.2017 | Ort: 91334 Hemhofen OT Zeckern
Der jüdische Friedhof in Zeckern gehört zu den größten und ältesten Begräbnisstätten der Juden in Bayern. Jahrhundertelang diente er den Juden aus Adelsdorf und dem weiten Umkreis als letzte Ruhestätte für ihre Verstorbenen. Unzählige Grabsteine künden noch heute vom einst blühenden jüdischen Leben im Aischgrund. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 14.07.2017 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Geschichte der holden Jungfrau Hildegundis, die am Tag ihrer Hochzeit am Altar tot darnieder sank, kennt in Höchstadt jeder. Aber wer hat schon vom Mirakel der schwebenden Hostie gehört? Wer kennt den Mann ohne Kopf, der in der Nacht in der Nähe der Stadtmühle unter den Fenstern des Schlosses spukte? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 15.07.2017 | Ort: 96049 Bamberg
Mittendrin statt nur dabei sind sie bei diesem Stadtschauspiel als Pilger auf dem berühmten Jakobsweg. Eine Reise mit drei Schauspielern durch 500 Jahre Bamberger Geschichte(n) - die Zeit, als das Seelenheil käuflich, die Frau dem Manne untertan und Bamberg das Haupt der Welt war! » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 15.07.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Jeden Samstag um 21 Uhr startet die etwas andere Tour durch die beiden Erlanger Städte am Hugenottenplatz. Ausgestattet mit Laterne, Horn und Hellebarde erzählt der Nachtwächter allerlei Kurzweiliges aus der „guten alten Zeit“. Hört vom Meisterbrief des Scharfrichters, dem fürchterlichen Brand des Erlanger Schloßes und den Maßnahmen gegen liederliche Weibspersonen. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung, Sonstiges
Datum: 16.07.2017 | Ort: 91325 Adelsdorf
Mehr als ein halbes Jahrtausend lang lebten Juden im Aischgrund und prägten das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben mit. im 19. Jahrhundert war ein Drittel der Adelsdorfer Bevölkerung jüdischen Glaubens. Es gab eine Synagoge, ein Ritualbad und einen Friedhof. Adelsdorf war Heimatort bedeutender Rabbiner. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 22.07.2017 | Ort: 96049 Bamberg
Mittendrin statt nur dabei sind sie bei diesem Stadtschauspiel als Pilger auf dem berühmten Jakobsweg. Eine Reise mit drei Schauspielern durch 500 Jahre Bamberger Geschichte(n) - die Zeit, als das Seelenheil käuflich, die Frau dem Manne untertan und Bamberg das Haupt der Welt war! » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
- Werbung -
Datum: 22.07.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Jeden Samstag um 21 Uhr startet die etwas andere Tour durch die beiden Erlanger Städte am Hugenottenplatz. Ausgestattet mit Laterne, Horn und Hellebarde erzählt der Nachtwächter allerlei Kurzweiliges aus der „guten alten Zeit“. Hört vom Meisterbrief des Scharfrichters, dem fürchterlichen Brand des Erlanger Schloßes und den Maßnahmen gegen liederliche Weibspersonen. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung, Sonstiges
Datum: 23.07.2017 | Ort: 91315 Höchstadt OT Sterpersdorf
Weithin sichtbar erhebt sich der Lauberberg über dem Tal der Aisch. Einst führte eine Handelsstraße hier vorbei und querten Händler und Reisende den Fluss. Wo heute die kleine Kapelle steht, prangte einst eine prächtige Wallfahrtskirche. Um den Ort webt sich die Sage der Sibylla Weis, die eine Seherin und Wohltäterin gewesen sein soll. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 28.07.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Die Kinderführung mit dem Erlanger Nachtwächter ist ein großes Vergnügen für die ganze Familie! Ausgestattet mit Hellebarde, Horn und Leiterwagen zieht der Nachtwächter mit den Kindern durch die Erlanger Stadt und ihre mittelalterliche Geschichte. » weiterlesen ...
Kategorie: Für Kinder, Stadtführung, Sonstiges
Datum: 28.07.2017 | Ort: 91054 Erlangen
Lust auf eine schaurige Stunde in den Gassen des nächtlichen Erlangen? In den langen Stunden seiner Wacht erzählt der Nachtwächter gern Geschichten - von verwegenen Männern und gottlosen Gesellen, verruchten Weibsbildern und armen Kindsmörderinnen. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung, Sonstiges
Datum: 29.07.2017 | Ort: 96049 Bamberg
Mittendrin statt nur dabei sind sie bei diesem Stadtschauspiel als Pilger auf dem berühmten Jakobsweg. Eine Reise mit drei Schauspielern durch 500 Jahre Bamberger Geschichte(n) - die Zeit, als das Seelenheil käuflich, die Frau dem Manne untertan und Bamberg das Haupt der Welt war! » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 08.09.2017 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Geschichte der holden Jungfrau Hildegundis, die am Tag ihrer Hochzeit am Altar tot darnieder sank, kennt in Höchstadt jeder. Aber wer hat schon vom Mirakel der schwebenden Hostie gehört? Wer kennt den Mann ohne Kopf, der in der Nacht in der Nähe der Stadtmühle unter den Fenstern des Schlosses spukte? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 10.09.2017 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Neuhaus
Weithin sichtbar grüßt Schloss Neuhaus jeden, der vorbei fährt. Das Wasserschloss aus dem frühen 17. Jahrhundert liegt wie verwunschen zwischen Weihern und Bäumen. Erfahren Sie, was sich in vergangenen Jahrhunderten rund um den Schlossturm zutrug. Lernen Sie einen tugendhaften Edelmann das Barockzeitalters kennen, der Dichtung liebte. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 17.09.2017 | Ort: 91334 Hemhofen OT Zeckern
Der jüdische Friedhof in Zeckern gehört zu den größten und ältesten Begräbnisstätten der Juden in Bayern. Jahrhundertelang diente er den Juden aus Adelsdorf und dem weiten Umkreis als letzte Ruhestätte für ihre Verstorbenen. Unzählige Grabsteine künden noch heute vom einst blühenden jüdischen Leben im Aischgrund. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 22.09.2017 - 24.09.2017 | Ort: 90403 Nürnberg
22. bis 24. September 2017 Stadtgebiet Nürnberg und Fürth » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 24.09.2017 | Ort: 91315 Höchstadt OT Sterpersdorf
Weithin sichtbar erhebt sich der Lauberberg über dem Tal der Aisch. Einst führte eine Handelsstraße hier vorbei und querten Händler und Reisende den Fluss. Wo heute die kleine Kapelle steht, prangte einst eine prächtige Wallfahrtskirche. Um den Ort webt sich die Sage der Sibylla Weis, die eine Seherin und Wohltäterin gewesen sein soll. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 24.09.2017 | Ort: 91325 Adelsdorf OT Weppersdorf
Stattliche Bauernhöfe, saftige Wiesen, große Weiher und Wald prägen die Gegend um Weppersdorf und Lauf an der unteren Aisch. Gleich zwei Mühlen klapperten nur wenige hundert Meter voneinander entfernt am träge fließenden Flüsschen. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 01.10.2017 | Ort: 91325 Adelsdorf
Mehr als ein halbes Jahrtausend lang lebten Juden im Aischgrund und prägten das wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben mit. im 19. Jahrhundert war ein Drittel der Adelsdorfer Bevölkerung jüdischen Glaubens. Es gab eine Synagoge, ein Ritualbad und einen Friedhof. Adelsdorf war Heimatort bedeutender Rabbiner. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 03.10.2017 | Ort: 91097 Oberreichenbach
Vorfränkische Völkerwege auf den Höhen und mittelalterliche Handelswege durchziehen die Gegend um die Aisch. Rumpelnde Ochsenkarren brachten auf ihnen Wein aus Kitzingen nach Franken und Böhmen und Händler trugen auf ihnen Nürnberger Tand in alle Land. » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung
Datum: 13.10.2017 | Ort: 91315 Höchstadt
Die Geschichte der holden Jungfrau Hildegundis, die am Tag ihrer Hochzeit am Altar tot darnieder sank, kennt in Höchstadt jeder. Aber wer hat schon vom Mirakel der schwebenden Hostie gehört? Wer kennt den Mann ohne Kopf, der in der Nacht in der Nähe der Stadtmühle unter den Fenstern des Schlosses spukte? » weiterlesen ...
Kategorie: Stadtführung

Seiten