Sie befinden Sich hier:

Burgen und Schlösser

Die Laufer Kaiserburg wurde Mitte des 14. Jahrhunderts anstelle einer zerstörten Ministerialenburg auf einer Pegnitzinsel errichtet. Lauf selbst war bereits kurz zuvor der böhmischen Krone angegliedert worden. Die repräsentative Anlage war einst die westlichste Residenzburg Kaiser Karls IV. auf böhmischen Boden vor den Toren der Reichsstadt Nürnberg.

Öffnungszeiten: 

Öffnungszeiten Info-Punkt:
Dienstag bis Sonntag, jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr

Öffnungszeiten Burg:
Dienstag bis Freitag von 14.00 bis 17.00 Uhr
Samstag und Sonntag von 11.00 bis 17.00 Uhr

Führungen:
Samstag/Sonntag um 15 Uhr sowie nach ind. Vereinbarung mit den Stadtführern e.V. (09123 184 222) oder Altstadtfreunden e.V. (09123 184 174)

Telefon: 
09123/184-4000 oder 09123/184-4002
Webseite: 
http://www.lauf.de/kaiserburg

Abenberg ist eine Kleinstadt im Landkreis Roth. An Sehenswürdigkeiten gibt es zwei Stadttore (Oberes und Unteres Tor), die Burg mit Mauer, Burgtor, Pflegerhaus, Nordwestturm und Südwestturm und drei Museen (Haus Fränkischer Geschichte, Klöppelmuseum, Fahrradmuseum).

Öffnungszeiten: 
Webseite: 
http://www.abenberg.de
Region: 
Fotos: 

Die großzügige Schlossanlage Virnsberg besteht aus der ehemaligen Höhenburg und einem großen, barocken unteren Wirtschaftshof - der Ökonomie.

Der untere Schlosshof (Ökonomiehof), der hufeisenförmig im Süden der Anlage liegt, umschließt in seiner Mitte ein Taubenhaus mit Mansarddach.

Das Hauptschloss ist entweder über eine im Westen liegende Auffahrtsrampe durch eine Zwingeranlage des 15. Jahrhunderts oder über einen 1727 angelegten Treppenaufgang über die zweistufige Terrassenanlage im Süden zu erreichen.

Öffnungszeiten: 
Webseite: 
http://www.schloss-virnsberg.de
Region: 

Die Burgruine Altenstein liegt im Markt Maroldsweisach im Landkreis Haßberge in Unterfranken. Sie liegt auf einem Hügel etwa 150 Meter über dem Weisachtal.

Die Burganlage wurde um die Jahrtausendwende saniert und burgenkundlich erschlossen. Die Burgruine ist nur gegen Eintrittsgebühr zugänglich.

 

Weitere Videos über Franken finden Sie auch hier: www.facebook.com/franconiandrone

Die Altenburg ist eine zweite befestigte Anlage etwas außerhalb der ursprünglichen Stadt Bamberg. Es ist davon auszugehen, dass es sich um einen bereits im Frühmittelalter besiedelten Ort handelt.

Seit 1818 gehört die Anlage dem Altenburgverein und wird von diesem entsprechend renoviert bzw. umgebaut und heute vorwiegend zu gastronomischen Zwecken genutzt.

Fotos: 

Schloss Seehof wurde ab 1686 als Sommerresidenz der Bamberger Fürstbischöfe errichtet. Ende des 20. Jahrhunderts waren nach Säkularisation und Verwahrlosung in Privatbesitz umfangreiche Sanierungsmaßnahmen nötig.

Besucher können neun Schauräume des restaurierten Appartements der Fürstbischöfe besichtigen, darunter den "Weißen Saal" mit dem virtuosen Deckengemälde von Giuseppe Appiani. Von der Pracht des einstigen Rokokogartens zeugen unter anderem die wiederhergestellte Kaskade mit ihren Wasserspielen sowie einige erhaltene Sandsteinskulpturen von Ferdinand Tietz.

 

Öffnungszeiten: 

siehe hier

Webseite: 
http://www.schloesser.bayern.de/deutsch/schloss/objekte/seehof.htm

Im Norden Nürnbergs im Knoblauchsland liegt ein kleines reizendes Patrizierschlösschen, wohin sich ein Sonntagsausflug zu Fuß, mit dem Fahrrad oder auch per Kutsche unbedingt lohnt.

Nachdem es 1552/53in einem der drei Markgrafenkriegen vollständig abbrannte, wurde es erst wieder 1692/93 in der noch heute erhaltenen Form aufgebaut: ein zweigeschossiger Bau mit einem hufeisenförmigen Grundriss aus Sandsteinquadern und Nebengebäuden.
Prunkstück des Barockschlösschens ist die in einem Baumstamm gefertigte Wendeltreppe.

Öffnungszeiten: 

Ausstellungsöffnungszeiten:

mo - fr 10:00 bis 12:30 Uhr und 13:30 bis 16.30 Uhr

so 14:00 bis 17:00 Uhr (18:00 Uhr im Sommer)

Webseite: 
http://www.kuf-kultur.de/kulturlaeden/kulturladen-schloss-almoshof.html

Burg Egloffstein liegt westlich des gleichnamigen Ortes im Landkreis Forchheim. Sie ist eine ehemalige hochmittelalterliche Adelsburg

Webseite: 
http://www.burg-egloffstein.de/index2.html
Fotos: 

Burg Feuerstein liegt bei Ebermannstadt. Die Burg wurde 1941 als Labor zur Forschung in der Hochfrequenztechnik und Elektroakustik erbaut und bis Kriegsende für die Forschung an Waffen- und Kommunikationstechnik im Rahmen der deutschen Kriegsrüstung des Zweiten Weltkriegs genutzt. 1946 wurde sie vom Erzbistum Bamberg gepachtet und 1949 erworben. Seitdem dient die Burg und das gesamte Areal als katholische Jugend- und Begegnungsstätte.

Webseite: 
http://burg-feuerstein.de
Fotos: 

Schloss Neunhof ist einer der besterhaltenen Herrensitze der Region Nürnberg. Er vermittelt anschaulich das sommerliche Leben des Nürnberger Patriziats vom 16. bis zum 19. Jahrhundert.

 

Weitere Informationen
www.nuernberg.de

Öffnungszeiten: 

Ostersamstag bis Ende September:
Samstag, Sonntag und Feiertage: 10 bis 17 Uhr

Barockgarten: 1. April bis 31. Oktober, täglich von 10 - 19 Uhr geöffnet

Webseite: 
http://www.nuernberg.de/internet/portal/kultur/ctz_7502.html
Fotos: 

Seiten

Subscribe to RSS - Burgen und Schlösser