Sie befinden Sich hier:

Aus der Geschichte Frauenaurachs - Erlangen-Frauenaurach

Veranstaltungstermin: 
14.07.2019, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
04.08.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
01.09.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
08.09.2019, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
22.09.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
06.10.2019, 14:00 Uhr - 17:00 Uhr
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Aus der Geschichte Frauenaurachs - Jubiläumsausstellung 100 Jahre Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V.

In dieser Jubiläumsausstellung geben wir einen kleinen Einblick in unsere Forschungs- und Bewahrungsarbeit in Frauenaurach. Vor 37 Jahren, 1982, gründeten wir den Arbeitskreis Frauenaurach im Heimat- und Geschichtsverein Erlangen und das Museum im Amtshausschüpfla.
Die Erforschung der interessanten Ortsgeschichte war eine große Herausforderung. Viel war aus dem Gedächtnis der Bewohner verloren gegangen. Eine gut recherchierte Chronik gab es nicht. Intensive Archivarbeit war notwendig. Aber auch das sehr heruntergekommene Gebäude, dessen Wurzeln ins 13. Jahrhundert zurückreichen, mussten wir innen grundlegend renovieren.
Vieles aus Frauenaurachs Vergangenheit konnten wir retten: Möbel, Geschirr, Textilien, Bilder, Werkzeuge, Geräte, Fotos und Vieles mehr.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung geht vom 14.Juli 2019 bis 06. Oktober 2019
Außer den offiziellen Öffnungszeiten, kann das Museum für Gruppe nach telefonischer Vereinbarung (0175 3526573) zusätzlich geöffnet werden.

Eintritt

frei, Spende erwünscht!

Veranstalter

Museum im Amtshausschuepfla
Brauhofgasse 2 b
91056 Erlangen-Frauenaurach
Heimat- und Geschichtsverein Erlangen e.V.
Arbeitskreis Frauenaurach
E-Mail: museum@hgv-erlangen.de
Tel 0175 3526573
Museum im Amtshausschüpfla, Brauhofgasse 2 b, 91056 Erlangen-Frauenaurach
Sommerausstellung 2016
Als man mit der Eisenbahn verreiste - Reisen früher
…Koffer, Taschen, Hutschachteln, schnell alles ins Eisenbahnabteil einladen! Sind alle Sachen da? Sind alle im Abteil? Vater fehlt! Schon hebt der Bahnvorsteher die Kelle und steckt die Pfeife in den Mund.
Im letzten Augenblick steigt der Vater abgehetzt in den Zug. Die Trillerpfeife ertönt, der Vorsteher hebt die Kelle, langsam setzt sich die Lokomotive mit Schnaufen, viel Dampf und Rauch in Bewegung. Die Reise beginnt…
Erinnerungen an längst vergangene Reiseerlebnisse. Diese wollen wir in der Sommerausstellung 2016 lebendig werden lassen…
Eröffnung: Sonntag, 08, May 2016, 11:00
mit Übergabe einer originalen Bildhauerarbeit von Karl May an das Museum.
Öffnungszeiten:
• An jedem ersten Sonntag im Monat
• am Internationalen Museumtag, 22. Mai 2016
• am Tag des offenen Denkmals, 11. Sept. 2016
• am Kirchweihsonntag, 25. Sept. 2016
jeweils von 14:00 bis 17:00
• oder nach telefonischer Vereinbarung 0175 3526573 (Museum) oder 0176 55047236 (Franz Hilpert)

Anfahrt
91056 Frauenaurach (Erlangen) - A3 Autobahnausfahrt Frauenaurach Wenn man von der Autobahn kommt, muss mann an der Kreuzung (etwa Ortsmitte) rechts abbiegen (Richtung Kriegenbrunn) und gleich nochmals rechts in die Wallenrodstraße einbiegen. (hier ist der Ortskern). Hinter der alten Klosterkirche links einbiegen in die Brauhofgasse. Vorne rechts ist das Museum. Wenn man von Erlangen kommt, muss man an der Kreuzung (etwa Ortsmitte) nach links abbiegen (Richtung Kriegenbrunn) und dann gleich wieder rechts in die Wallenrodstraße fahren. Hinter der alten Klosterkirche links einbiegen in die Brauhofgasse. Busverbindung von Erlangen nach Frauenaurach Bus-Nr.281 Abfahrt vom Hugenottenplatz
Bilder

Markgraf Christian Ernst, Foto J. Triantafyllidis, Gemälde J. Triantafyllidis

Renaissance-Schloss in Frauenaurach, Zeichnung (Rekonstruktion) J. Triantafyllidis
- Werbung -
Adresse
Museum im Amtshausschuepfla
Frauenaurach Brauhofgasse 2 b
91056 Erlangen-Frauenaurach
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.