Sie befinden Sich hier:

Brautag im Freilandmuseum Fladungen

Beginn:
22.04.2018, 11:00 Uhr
Ende:
22.04.2018 - Uhrzeit unbekannt oder Ganztagesevent
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Im Brauhaus des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen dampft und duftet es am Sonntag, den 22. April. Am „Tag des Deutschen Bieres“ wird dort das Museumsbier gebraut wird. Im Dreiseithof aus Leutershausen steht außerdem das Kochen von Malzbonbons auf dem Programm.

Ein Genuss mit allen Sinnen verspricht am Sonntag, den 22. April ein Besuch des Fränkischen Freilandmuseums Fladungen zu werden. Anlässlich des Brautages wird im Gemeindebrauhaus aus Alsleben schon früh am Morgen die Feuerung angeschürt. Gegen 11.00 Uhr beginnt dann der eigentliche Brauvorgang. Beim Einmaischen der Braugerste im Maischebottich, dem Kochen der Würze in der Sudpfanne und dem Abkühlen des Sudes auf dem Kühlschiff dampft und duftet es in dem historischen Gebäude. Beim „Brauen wie vor 100 Jahren“ wird klar, wieviel handwerkliches Geschick früher nötig war, um ein gutes Bier zu produzieren. Wann immer es die Zeit erlaubt, beantworten die Museumsbrauer Klaus-Dieter Spiegel und Joachim Werner hierzu auch gerne die Fragen der Besucher.

Bei der Überwachung des Gärvorgangs und der Lagerung des Bieres greift das Museum auf moderne Methoden zurück. Dabei wird es von der Rother Bräu und dem Labor Friedbert Stumpf tatkräftig unterstützt. Bei der Auswahl des richtigen Hopfens hat zuvor bereits die Privatbrauerei Friedrich Düll geholfen.

 

Bilder

Brauhaus Alsleben. Foto: Jens Englert

Brauhaus Alsleben: Brautag, Kuehlschiff. Foto: Jens Englert

Brauhaus Alsleben: Brautag, Sudpfanne. Foto: Jens Englert
- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Kirchweih & sonst. Feste
Bierfest
Sonstiges

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version