Sie befinden Sich hier:

DOTA + Pam Pam Ida - Würzburg

Beginn:
04.08.2019, 19:30 Uhr
Ende:
-

DOTA + Pam Pam Ida in Würzburg

DOTA

»Eine unverwechselbare Synthese von Pop, Politik und Poesie« – damit würdigte die Jury des Deutschen Kleinkunstpreises die Musik von Dota.
Mastermind und Frontfrau der Band ist die Berlinerin Dorothea Kehr. Seit 2002 singt sie Lieder über Themen, die sie bewegen. Zuerst hat sie sich mit viel Mut, Einsatz und Herzblut durch Kneipen, kleine Clubs und auf der Straße durchgeschlagen – daher der Name »Kleingeldprinzessin«. Ihre selbst getexteten Songs zeugen von einer starken, klaren Haltung und haben oft literarische Qualität (Fred-Jay-Preis). Anfangs noch solo unterwegs, hat sie sich 2003 mit ein paar tollen Jazzmusikern zusammengetan. Zuerst als »Dota und die Stadtpiraten«, seit 2013 nur noch unter dem Namen »Dota«.

Mit dem aktuellen Album »Die Freiheit« (2018) kommen Dota auf die Hafensommerbühne. Pointierte, fein gesponnene intelligente Texte, raffiniert komponierte Melodien und ein weltmusikalischer Sound im Gewand von hipper Popmusik treffen den Hörnerv unserer Zeit. Fein abgestimmte Klangfarben tönen wie eine Melange aus Folk Rock, Bossa Nova, Jazz, Kirmesmusik und klassischem Lied. Man hört elektronische Sounds, sensible Percussion-Modulationen, variationsreiche Strings und Kehrs charakteristische Stimme. Darauf darf sich das Hafensommer-Publikum schon mal freuen.

Website: https://kleingeldprinzessin.de
Hörprobe: https://www.youtube.com/watch?v=_2tWK9gcQCM

Besetzung: Dorothea Kehr (vocals, guitar), Jan Rohrbach (guitar), Patrick Reising (keys), Janis Görlich (drums)

Pam Pam Ida – die gwohnte Gäng
In Würzburg mit dem Silberfischorchester

Liebe zur Popmusik und zum Dialekt, die zelebrieren »Pam Pam Ida«. Durchgängig legt sich das bairische Idiom entspannt auf die Musik, die kreuz und quer durch die Klanglandschaften tingelt und für die Stil-Grenzen gar nicht existieren. Warum auch, wenn’s doch schön tönt? Und das tut es allemal: Die instrumentelle Vielfalt der Sechs-Mann-Band gibt zwischen Pomp und Minimalismus so ziemlich alles her. Wo soeben noch Geige, Cello und Kontrabass tönen (dazugegeben vom Silberfischorchester), knallt im nächsten Moment „Dicke-Backen-Musik“ à la LaBrassBanda.

Pam Pam Ida schafften es mit dem Video und Song »Gockl« ziemlich fix zum Insidertipp der Heimatsound-Szene. Thematisch bringen Sie Politisches, Seriöses, Alltägliches ebenso unter wie Humor, glänzen dabei mit Authentizität und Frohsinn und wechseln schwuppdiwupp von fetzigen zu sensibel betexteten Liedern. Obacht Hafentreppe: Da springt nicht nur der Funke schnell über.

Tickets für diese Veranstaltung bei Konzertkasse kaufen
Preis pro Ticket: ab 23,20 € *
* Preise inkl. MwSt., Vorverkaufs- und Bearbeitungsgebühren, zzgl. Versand- und Zahlungsgebühren:
Versandkosten (Deutsche Post Brief): 1,50 €
- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Konzert & sonst. Musik

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bzw. Ticketanbieter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.