Sie befinden Sich hier:

Festlichkeit - (Gemeinsamer) Versuch über das Phänomen gehobener Lebensstimmung - Nürnberg

Beginn:
27.06.2018, 19:30 Uhr
Ende:
-

Plötzlich tickt die Uhr anders, die Atmosphäre ist vergoldet, Menschen bekommen eine neue Ausstrahlung, alles Trennende scheint aufgehoben, ein Gefühl von Festlichkeit macht sich breit.

Dass eine Feier festlich gerät, ist jedoch alles andere als selbstverständlich. Wodurch entsteht diese ganz besondere Gestimmtheit? Welche Rolle spielen dabei Traditionen und Rituale? Hat ein Fest einen Rhythmus? Bedarf es der Vorbereitung, gar der Übung? Gibt es spontane Feste? Und: Kann man auch alleine festlich sein? Michaela Moritz betrachtet in ihrem Vortrag verschiedene Erscheinungsformen von Festlichkeit und versucht, ihnen auf den Grund zu gehen. Die Besucher sind eingeladen, sich aktiv zu beteiligen.

Michaela Moritz arbeitet freiberuflich als Philosophielehrerin, Journalistin, Texterin und Fotografin. Sie hat Philosophie, Germanistik, Volkswirtschaft und Theologie studiert und war lange als Redakteurin bei der Pegnitz-Zeitung in Lauf/ Pegnitz beschäftigt. Philosophisch beschäftigt sie sich vor allem mit Aspekten des guten Lebens und verfolgt dabei weniger ein dozierendes als ein sokratisch-dialogisches Konzept. Gemeinsam mit Reinhard Knodt und Undine Stier betreibt sie in Röthenbach/ Pegnitz den „Schnackenhof“, eine Gesellschaft für Philosophie und Festlichkeit.

 

Eintritt
Eintritt frei

Veranstalter/Kontakt
HVD Bayern und Gesellschaft für Kritische Philosophie

Bilder

- Werbung -
Adresse
Deutsch-Türkischer Unternehmerverein in der Europäischen Metropolregion Nürnberg
Am Plärrer 19-21
90443 Nürnberg
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Vorträge

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version