Sie befinden Sich hier:

Hannah Arendt - ein intellektueller Neuanfang - Nürnberg

Beginn:
11.07.2018, 19:30 Uhr
Ende:
-
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Philosophische Soiree mit Harald Seubert

Der Vortrag unternimmt eine Reflexion der Denk- und Lebensstruktur Hannah Arendts (1906–1975), die in mehrfacher Hinsicht von epochaler Bedeutung ist.

Als deutsche und gleichermaßen jüdische Philosophin, Schülerin, Geliebte und lebenslange Weggefährtin Heideggers, politische Philosophin, die Antike und Moderne verschmolz, Analytikerin des Totalitarismus und seiner Wurzeln.Nicht zuletzt beschäftigte sich Arendt mit den, zumal in Deutschland, stets unterbelichteten Freiheitstraditionen und der Betätigung von Urteilskraft und Vernunft selbst. Grund genug, sich mit der Philosophin der Natalität und des Anfangenkönnens, frei von ideologischen Besetzungen in einem kritisch-rationalen Kontext zu befassen.

Harald Seubert ist Professor für Philosophie und Religionswissenschaft an der staatsunabhängigen Theologischen Hochschule Basel (STH Basel) sowie Dozent an der Hochschule für Politik München. Seit 2016 ist er zudem Präsident der Internationalen Martin-Heidegger- Gesellschaft. Seine Forschungsschwerpunkte sind u.a.: Politische Philosophie, Säkularisierung und Zeitdiagnostik, Religionsphilosophie, Christliche Philosophie, Metaphysik, Ontologie.

In Kooperation mit der Gesellschaft für kritische Philosophie.

 

Eintritt
Eintritt frei!

Veranstalter/Kontakt
HVD Bayern und Gesellschaft für kritische Philosophie

Bilder

Graffiti von Koarts/BeneR1, Foto: Bernd Schwabe
- Werbung -
Adresse
Deutsch-Türkischer Unternehmerverein in der Europäischen Metropolregion Nürnberg
Am Plärrer 19-21
90443 Nürnberg
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Vorträge

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version