Sie befinden Sich hier:

Klassik am See - Erlangen/Dechsendorf

Beginn:
25.07.2018, 19:45 Uhr
Ende:
-

Im Juli 2018 wird das Jubiläumskonzert zum 15-jährigen Bestehen von Klassik am See vor der traumhaften Kulisse des Dechsendorfer Weihers nachgeholt. Das Jubiläum ist gleichzeitig ein Doppeljubiläum des Klassikkultur Vereins und der Jungen Philharmonie Erlangen, die in diesem Jahr als Orchester bei Klassik am See fungiert. Die Junge Philharmonie wird unter dem Dirigat von Gordian Teupke den ersten Teil des Konzertabends zusammen mit einem bekannten Starsolisten bestreiten, auf dessen Namen man noch bis Januar gespannt sein darf. Im zweiten Konzertteil wird Carl Orffs berühmte Kantate Carmina Burana mit 200 Sängerinnen und Sängern unter der Leitung von Ronald Scheuer zur Aufführung gebracht.

Schumanns Klavierkonzert a-moll op. 54 mit Stargast am See
Im ersten Teil des Konzertabends wird unter der Leitung von Gordian Teupke zunächst die Carmen-Suite Nr. 1 von George Bizet erklingen. Diese stammt aus seiner Oper Carmen und wurde posthum von seinem Freund, dem französischen Komponisten Ernest Guiraud arrangiert. Der Starsolist des Abends, der aus Exklusivitätsgründen erst Mitte Januar bekannt gegeben wird, präsentiert im Anschluss Schumanns Klavierkonzert in a-moll. Als Festivalorchester wurde für diese Ausgabe die Junge Philharmonie Erlangen gewonnen, die so wie Dirigent Gordian Teupke das erste Mal bei Klassik am See teilnimmt. Ronald Scheuer, künstlerischer Leiter des Klassikkultur Vereins und Gründungsdirigent der Jungen Philharmonie freut sich: „Die Junge Philharmonie ist ein wunderbares regionales Orchester mit herausragender musikalischer Qualität. Wir freuen uns besonders in diesem Jubiläumsjahr gemeinsam den Konzertabend zu gestalten.“

Rückbesinnung auf die Wurzeln von Klassik am See mit 200 Chorstimmen
Mit der Wiederaufnahme der Carmina Burana von Carl Orff geht man dem Wunsch vieler Besucher nach, dieses monumental-hymnische Chorwerk noch einmal am Dechsendorfer Weiher zu erleben. Damit wird ein inhaltlicher Bogen von den Wurzeln von Klassik am See im Jahre 2003 zur Jetzt-Zeit geschlagen. Was damals als reines Chorkonzert begann, hat sich in den letzten Jahren zu einem imposanten Gemeinschaftswerk von Orchestern, Chorsängern und Starsolisten entwickelt. Gleich drei renommierte Chöre mit rund 200 Sängerinnen und Sängern bestehend aus dem Philharmonischen Chor Herzogenaurach, dem Siemens Chor Erlangen und den Jungen Meistersingern aus Nürnberg bilden den Jubiläumschor. Dazu kommen drei Gesangssolisten. Carmina Burana gehört zu den beliebtesten und meist aufgeführten Chorwerken. In drei Teilen erzählt das Werk von der Liebe und dem Werben um eben diese, von Romantik und Mystik, aber vor allem vom Kreislauf des Lebens, an dessen Rad die Schicksalsgöttin Fortuna unablässig dreht. Ihr zu Ehren erklingt auch der hymnische Chorsatz „O Fortuna“, den Orff an Anfang und Schluss dieses Werkes gestellt hat. In diesem Auf und Ab des Weltrades erscheint der Mensch als Spielball dunkler, geheimnisvoller Mächte, dessen unbändige Lebensfreude ihn jedoch jeden Moment genießen lässt. Trotz aller Fröhlichkeit des Werkes nannte Orff die Carmina Burana sein „dunkelstes Stück“.

Beste Sicht und ausgezeichnete Klangqualität unter freiem Himmel
Die 2016 eingeweihte neue Infrastruktur verspricht den Konzertabend wieder zu einem der hochwertigsten Open-Air-Erlebnisse in der Region werden zu lassen. Die von den Konzertbesuchern seither durchweg gelobte Besuchertribüne bietet uneingeschränkte Sicht auf allen Plätzen, ausgefeilte Tontechnik sorgt für hervorragende Klangqualität bis in die hintersten Reihen. Auch die weiteren Neuerungen, wie Videoleinwände und eine opulente Rundbogenbühne, fanden viel Anklang seitens der Konzertbesucher.

Ein Konzerterlebnis für alle Sinne
Im Jubiläumsjahr von Klassik am See wird für Augen und Ohren viel geboten sein. Zwei Dirigenten, ein Starsolist und 200 Chorsängerinnen und -sänger versprechen den Konzertabend am Dechsendorfer Weiher zu einem opulent-monumentalen Konzerterlebnis werden zu lassen. Abgerundet wird derAbend wie immer von einem fulminanten Feuerwerk über dem See.

 

Programm im Überblick:
1. Konzertteil:
Georges Bizet: Carmen Suite No. 1
Robert Schumann: Klavierkonzert a-moll, op.54
Dirigent: Gordian Teupke

2. Konzertteil:
Carl Orff: Carmina Burana
Dirigent: Ronald Scheuer

 

Vorverkauf für das Jubiläumskonzert 2018
Der Kartenvorverkauf für das 15. Open-Air „Klassik am See“ hat bereits begonnen.
Nähere Informationen und Online-Verkauf: www.klassik-am-see.com/karten.html
mit der Option für das PRINT@home-Verfahren.

Vorverkaufsstellen:
Erlangen Ticket Kartenvorverkauf Fuchsenwiese im E-Werk, Tel.: 09131/800 555
Kartenvorverkauf Rathausplatz (im Neuen Markt, 1. OG), Tel.: 09131/22 195
Nürnberg Ticket im U1 (Wöhrl), Tel.: 01805/986337
EN-Ticket-Point Erlangen, Tel.: 09131/9779 310
NN-Ticket-Corner Nürnberg, Tel.: 0911/2162298
Veranstalter: Klassikkultur e.V., gemeinnütziger Verein mit Sitz in Erlangen
Informationen: www.klassik-am-see.com

Weitere Informationen
www.klassik-am-see.com

Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

Besitzen Sie Fotografien dieser Veranstaltung und möchten Sie diese hier präsentieren? Dann klicken Sie bitte auf "Diese Beschreibung ergänzen" im Service-Bereich auf der rechten Seite, um uns Ihre Bilder zu schicken. Wir veröffentlichen Ihre Bilder unter Nennung Ihres Namens.

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Konzert & sonst. Musik
Festival
Klassik

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version