Sie befinden Sich hier:

"Mindstate Malibu - Kritik ist auch nur eine Form von Eskapismus" Anthologie Lesung von Joshua Groß, Leonhard Hironiemy & Creams - Nürnberg

Beginn:
11.04.2019, 20:30 Uhr
Ende:
-

"Mindstate Malibu - Kritik ist auch nur eine Form von Eskapismus" Anthologie Lesung von Joshua Groß, Leonhard Hironiemy & Creams in Nürnberg

"Mindstate Malibu - Kritik ist auch nur eine Form von Eskapismus" Anthologielesung von Joshua Groß, Leonhard Hieronymi & Creamspeak
Gegenwartsliteratur im Z-Bau

Ist Affirmation auch Kritik? Wie viel Spaß braucht die Revolution? Verspricht der Detox Erlösung? Fragen, die gestellt werden müssen, in Deutschland, im Jahr 2018. Aber stattdessen das: Maximale Leistungsbereitschaft, totale Depression, Verschwörungen, Wahnsinn, Hitzewellen, Hedonismus. Was ist mit Hyperironie? Überaffirmation? Was ist das überhaupt? Und wo bleibt bei alledem der Fun? Der Fun, der so drüber ist, dass er sich mit kritischem Potenzial vollsaugt? Der Fun, der alles, was festgefahren ist, aufbricht?

Die Anthologie Mindstate Malibu sucht die Antworten und versammelt dafür Künstlerinnen, Satiriker, Web-Artists, Twitter-Genies, Schriftstellerinnen, Essayisten und Wissenschaftlerinnen, für die das Internet Biotop und Blaupause in einem ist. 

 Mindstate Malibu ist ein unfreiwilliges Generationenportrait auf 320 Seiten, mit Fotostrecken, Zeichnungen, Screenshots, Tweets, Interviews, Erzählungen und Essays. Ein Leitfaden für eine neue Welt. Für eine Welt, in der Angst und Verwirrung da sind, um auf ihren Wellen zu reiten.

Über die Autoren

Creamspeak
Lügen, Klauen, einfach eine gute Zeit haben. Unter diesem Motto sliden
 die Einheitskanzler der Postmoderne, Sebastian Maschuw und Max Röbel, seit 2016 durchs Internet. Immer unter dem Credo: Stark, geil, das motiviert. Ob auf Twitter, in ihrem Podcast, oder auf der Straße mit klassischen Streichen, wo sie beispielsweise Touristen im Kölner Dom Schlangen in die Handtaschen stecken.

Joshua Groß
Geboren 1989, lebt als Schriftsteller in Nürnberg. Zuletzt erschienen die ineinander verzahnten Bücher Faunenschnitt (2016) und Flauschkontraste (2017). 2018 stand er auf der Shortlist für den Ingeborg-Bachmann-Preis, außerdem erhielt er das Literaturstipendium des Bayerischen Freistaats sowie ein Residenzstipendium der Roger Willemsen Stiftung.

Leonhard Hieronymi
Geboren 1987, lebt in Hamburg und schreibt Prosa und Reportagen. Seine jüngsten Erzählungen erschienen bei SUKULTUR (Babylon Blut Club) und im Korbinian Verlag (Ultraromantik).
Präsentiert von curt, Kunstnürnberg, Buchhandlung Jakob

Tickets für diese Veranstaltung bei www.reservix.de kaufen
Preis pro Ticket: ab 9,15 € *
Versandart: Tickets selbst ausdrucken (print@home sofort) 6
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Service- und Versandkosten:
Servicegebühren (pro Bestellung):
- print@home: 2,00 €

Versandkosten (pro Bestellung):
- Standardversand (Post): 4,00 €
- Ticketbestellwert unter 20,00 €: 4,00 €

Zusatzgebühren:
- Versand Inland - per Einschreiben: 2,90 €
- Versand EU-Staaten/Schweiz (per Einschreiben): 3,90 €
- Versand Weltweit (per Einschreiben): 3,90 €

Hinweis: Wir stellen auf dieser Seite Veranstaltungsinformationen von Drittfirmen (in diesem Fall Reservix.de) zur Verfügung. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen. Ebenfalls übernehmen wir keine Gewähr, dass auf Bildern gezeigte Künstler oder sonstige Inhalte tatsächlich bei der Veranstaltung zu sehen sind.
- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Kunst & Kultur
Lesung

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version