Sie befinden Sich hier:

#NUElecture: Lernen und Arbeiten 4.0: Perspektiven auf die Arbeitswelt und Berufsbildung von morgen - Nürnberg

Beginn:
20.05.2019, 18:30 Uhr
Ende:
20.05.2019, 20:00 Uhr
Informationen
Diese Veranstaltung liegt in der Vergangenheit!
Kennen Sie einen neuen Termin? Dann teilen Sie uns diesen bitte über das Formular Diese Veranstaltungen ergänzen im Service-Bereich auf der rechten Seite mit.

Referenten: Prof. Dr. Nicole Kimmelmann, Professur für Wirtschaftspädagogik, Prof. Dr. Karl Wilbers, Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung

„Arbeitswelt 4.0“ – ein viel diskutierter Begriff, der dennoch vage ist und viele Fragen aufwirft. Was kommt, was bleibt angesichts der aktuellen Megatrends, auch jenseits der allgegenwärtigen Digitalisierung? Welche Rollen werden Schulen, Betriebe und andere Bildungseinrichtungen in der Zukunft spielen? Was ist nötig, um die Anforderungen des Berufslebens in der Zukunft zu meistern? Wie lassen sich die damit verbundenen Veränderungsprozesse bewältigen? Wie gehen wir mit denen um, die drohen, auf der Strecke zu bleiben?

Karl Wilbers und Nicole Kimmelmann nehmen die Zuhörer mit auf eine Reise zu diesen und weiteren spannenden Fragen rund um das Lernen und Arbeiten der Zukunft. Dabei geben sie aus unterschiedlichen Perspektiven Einblicke in neue wissenschaftliche Erkenntnisse rund um das Thema.

Weitere Informationen finden Sie unter www.nuelecture.de.

Erstmalig im Jubiläumsjahr der WiSo angeboten, sollen die #NUElectures dauerhaft eine bürgernahe Plattform für Wissenschaft schaffen, um aktiv in die Stadtgesellschaft zu kommunizieren und Anregungen aufzugreifen. Forschende der WiSo stellen innovative Wissenschaft erlebbar, verständlich und spannend an ganz unterschiedlichen Orten in der Stadt vor. #NUElectures bündelt im Jubiläumsjahr sowohl Antrittsvorlesungen, allgemeine Vorlesungen wie Abschiedsvorlesungen einer Vielzahl von Professorinnen und Professoren des Fachbereichs Wirtschafts- und Sozialwissenschaften.

Wie sich bereits im Kultursektor Kunst oder Musik zeigen, um zugänglich zu bleiben, muss und darf sich auch Wissenschaft der Zivilgesellschaft greifbar präsentieren. Die Grenzen verschwimmen – Inhalte und Ideen werden zu sichtbarer Performance.

Eintritt

Der Eintritt ist frei.

Veranstalter

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
www.wiso100.fau.de

Bilder
- Werbung -
Adresse

 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Vorträge

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.