Sie befinden Sich hier:

Paul Sturm - spielt und erläutert Klaviermusik von Ludwig van Beethoven - Weißenburg

Beginn:
24.10.2020, 19:00 Uhr
Ende:
-

Paul Sturm - spielt und erläutert Klaviermusik von Ludwig van Beethoven in Weißenburg

PAUL STURM spielt und erläutert
Klaviermusik von LUDWIG VAN BEETHOVEN

6 Bagatellen op. 126, Diabelli-Variationen op. 120

Im Beethoven-Jubiläumsjahr widmet sich Paul Sturm, dem Weißenburger Publikum noch bestens bekannt durch sein Großprojekt der Vorstellung aller 32 Beethoven-Klaviersonaten, noch einmal in einem Gesprächskonzert diesem einzigartigen Komponisten.

Einen „Cyclus von Kleinigkeiten“ nannte Beethoven selbst die 1824 komponierten Sechs Bagatellen op. 126, seine gar nicht so kleinen wunderbaren Charakterstücke für das Klavier.

Hauptwerk des Programms sind die 33 Veränderungen über einen Walzer von A. Diabelli op. 120, kurz „Diabelli-Variationen“ genannt, Beethovens längstes Klavierwerk (noch vor der „Hammerklaviersonate“), komponiert 1819/1823 im Umfeld der letzten 3 Klaviersonaten, der Missa solemnis und der 9. Symphonie. Für Hans v. Bülow, der als Erster die Diabelli-Variationen im Konzert spielte, ist „diese riesige Tonschöpfung gewissermaßen der Mikrokosmos des Beethovenschen Genius überhaupt, ja sogar ein Abbild der ganzen Tonwelt im Auszuge“. Richard Wagner betont den Reichtum dieser „tollen“ Kompositionen, „mit je drei von diesen Variationen hätte er eine Symphonie schreiben können“. Für Alfred Brendel sind sie in erster Linie ein „Kompendium musikalischer Komik“.

Paul Sturm studierte nach dem Abitur Klavier bei Prof. Erich Appel am Meistersinger-Konservatorium in Nürnberg. 1983 legte er die künstlerische Reifeprüfung ab, gewann im gleichen Jahr den 1. Preis des Dr.-Drexel-Wettbewerbs in Nürnberg und ein Jahr später den Förderpreis der Stadt Fürth. In Zusammenarbeit mit den Nürnberger Symphonikern, als Continuo- und Klavierbegleiter des Windsbacher Knabenchores, als langjähriges Mitglied des Fränkischen Kammerorchesters und des Ars Nova Ensembles Nürnberg, und auch solistisch nahm er zahlreiche CDs auf. Seit 1992 war Paul Sturm Dozent am Meistersinger-Konservatorium Nürnberg und unterrichtet seit 1999 an der Hochschule für Musik Nürnberg-Augsburg. Seit 2010 ist er regelmäßig zu Gast in Weißenburg, zunächst in 10 Konzerten mit dem gesamten Zyklus der Beethovenschen Klaviersonaten, und seitdem mit weiteren Gesprächskonzerten, in denen er sich der Klaviermusik von, Janáček, Mussorgsky, Chopin, Schubert und Liszt widmete.

Tickets für diese Veranstaltung bei www.reservix.de kaufen
Preis pro Ticket: ab 17,70 € *
Versandart: Tickets selbst ausdrucken (print@home sofort)
* Preise inkl. MwSt. zzgl. Service- und Versandkosten:
Servicegebühren (pro Bestellung): 2,00 €

Versandkosten (pro Bestellung): 2,00 €

Zusatzgebühren:
- Versand Inland - per Einschreiben: 3,90 €
- Versand EU-Staaten/Schweiz (per Einschreiben): 3,90 €
- Versand Weltweit (per Einschreiben): 11,90 €

- Werbung -
Bilder

Aktuell sind noch keine Bilder vorhanden.

 

- Werbung -
Adresse
Städtischer Wildbadsaal
Wildbadstraße 11
91781 Weißenburg
Deutschland


 

Ähnliche Veranstaltung suchen
... nach Thema
Konzert & sonst. Musik
Klassik

Diese Veranstaltung...
Soziale Netzwerke
Version
Hinweis: Der komplette Veranstaltungseintrag mit allen angegeben Informationen und Bildern wurde direkt vom Veranstalter bzw. Ticketanbieter bei uns eingetragen. Es erfolgte keine Prüfung durch uns. Für die Korrektheit dieser Daten wird keine Gewähr übernommen.